„Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes “

26.07.2018 · Kirchen und Kino im Filmriss in Gevelsberg

„Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes “ heißt der nächste Film, der im Rahmen der Reihe „Kirchen und Kino“ am Montag, 26. Juli, ab 19.30 Uhr im filmriss kino Gevelsberg, Rosendahler Straße 18 in Gevelsberg gezeigt wird. Auf die Dokumentation vom Wim Wenders haben sicher schon viele Cineasten und Christen gewartet - und dafür lohnt gewiss auch eine Fahrt in den südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis...

Foto:

Seit Jahren bringt die Veranstaltungsreihe „Kirche & Kino“ diskussionswürdige Filme auf die Leinwand im filmriss Gevelsberg und ins Gespräch. Die Evangelische Erwachsenenbildung, die Kirchengemeinde Gevelsberg und das filmriss kino haben es sich zur Aufgabe gemacht, gelungene Filme verschiedener Genres zu zeigen. Es sind überzeugende Filme, die unabhängig von ihrer jeweiligen geistigen Beheimatung die Sehnsucht nach dem anderen, nach einem „Mehr des Lebens“ aufrechterhalten.

Als cineastischer Biograf bekam Wim Wenders bereits drei Oscar-Nominierungen. Nach den Musikern vom „Buena Vista Social Club“, Tanz-Ikone „Pina“ Bausch sowie dem Fotografen Sebastião Salgado in „Salz der Erde“ folgt nun ein Porträt über Papst Franziskus. Präsentiert werden dessen politisch durchaus radikale Ansichten in Sachen Ökologie, sozialer Gerechtigkeit oder Konsumgesellschaft. Rigoros beklagt der Pontifex zudem die Vertuschung von sexuellem Missbrauch in seiner Kirche. Er fordert die Stärkung von Frauen und die Akzeptanz von Schwulen. Neben den Bildern der Papst-Reisen rund um die Welt überrascht Wenders vor allem mit einzigartig intimen Innenansichten: Mehrfach erhielt er Interview-Audienz im Vatikan. Wie in „Salz der Erde“ postiert er die Kamera dabei so raffiniert, dass der Befragte wie Auge in Auge mit dem Zuschauer wirkt. In Zeiten von zunehmendem Zynismus dürfte dieses Biopic über einen ebenso bescheidenen wie charismatischen Sinnstifter einen Nerv beim Publikum treffen. Es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn Wenders für diesen dokumentarischen Meilenstein nicht endlich die verdiente Oscar-Absolution erhielte!

 

Der Eintritt kostet 7 Euro, mit Abo-Karte 6 Euro, Kinder / Studierende und Schüler*innen 5 Euro. Weitere Informationen und das komplette Programm unter www.filmriss.de

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Segen schließen
Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies rein zum technischen Betrieb dieser Seiten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen