Neue Figuren bei den Geschichten am Stall

29.11.2018

Wer in den vergangenen Tagen als kundiger Besucher des Wittener Weihnachtsmarktes durch die Stadt ging, wird auf der Berliner Straße nicht schlecht gestaunt haben: Der Stall zu Bethlehem, seit dem Jahr 2002 und somit zum 17. Mal fester Bestandteil des adventlichen Treibens, beherbergt in diesem Jahr neue Figuren.

Foto:

Zum ersten Mal stehen die hölzernen Figuren der Holzschnitzer vom Hohenstein im Zentrum der Geschichten am Stall,  die seit dieser Woche bis zum 22. Dezember jeweils um 16.00 Uhr erzählt werden.

Diese in Witten gefertigten Figuren waren in früheren Zeiten bei der Weihnacht auf dem Hohenstein im Einsatz. Nun haben sie erstmals ihre Reise vom Hohenstein in die Innenstadt unternommen.

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Segen schließen
Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies rein zum technischen Betrieb dieser Seiten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen