Presse

26.07.2018 · „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes “

Aktuelles · „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes “ heißt der nächste Film, der im Rahmen der Reihe „Kirchen und Kino“ am Montag, 26. Juli, ab 19.30 Uhr im filmriss kino Gevelsberg, Rosendahler Straße 18 in Gevelsberg gezeigt wird. Auf die Dokumentation vom Wim Wenders haben sicher schon viele Cineasten und Christen gewartet - und dafür lohnt gewiss auch eine Fahrt in den südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis...

mehr lesen

26.06.2018 · Alles Gute kommt – von unten!

Trinitatis · Zukunftsorientiert und umweltfreundlich – so soll die neue Heizungsanlage der Evangelischen Kirche am Steinhügel sein. Aktuell wird die Kirche am Steinhügel durch sieben Gaseinzelöfen beheizt, die relativ viel Energie verbrauchen, nicht allzu viel Wärme abgeben und natürlich CO2 produzieren. Das soll sich bald ändern: Die Kirchengemeinde Trinitatis plant, die 1901 fertiggestellte Kirche mit einer neuen, umweltfreundlichen Heiztechnik auszustatten, die die natürlich vorhandene Energie nutzt, ohne fossile Brennstoffe auskommt und somit kein Kohlendioxid produziert. Damit wäre sie dann die erste denkmalgeschützte CO2-freie Kirche in Deutschland!

mehr lesen

16.06.2018 · Mit unterschiedlichen Talenten fit für die Zukunft

Aktuelles · Vielleicht war „noch“ das wichtigste Wort im Bericht von Superintendentin Julia Holtz. „Noch leben wir in einer Zeit, die mit Pfarrerinnen und Pfarrern gesegnet ist.“ Dieses „Noch“ sollte Aufrütteln: „Wir müssen wieder entdecken, wie vielfältig die Gaben der Mitarbeitenden in einer Gemeinde sind und dass der Pfarrer nicht der Einzige ist, bei dem alle Fäden zusammenlaufen müssen.“ „Multiprofessionelle Teams in den Gemeinden“ hieß darum das inhaltliche Schwerpunktthema am Wochenende auf der ersten Tagung 2018 der Kreissynode in der Johannis-Kirchengemeinde.

mehr lesen

13.06.2018 · Trauer um Superintendent i.R. Wilhelm Tometten

Aktuelles · Der ehemalige Superintendent des Kirchenkreises Hattingen Witten, Pfarrer i.R. Wilhelm Tometten, ist in der vergangenen Woche, am Mittwoch, 6. Juni, im Alter von 92 Jahren in Bochum (Klinik Bergmannsheil) verstorben. Pfarrer Tometten war von 1980 bis 1988 der erste hauptamtliche Superintendent im Evangelischen Kirchenkreis. Er hat maßgeblich am Aufbau des Diakonischen Werkes und der Freizeitarbeit im Kirchenkreis mitgewirkt.

mehr lesen

11.06.2018 · Neue Gesichter der Diakonie Mark-Ruhr in Witten

Diakonie Mark-Ruhr · Im Rahmen des Gemeindegottesdienst in der Ev. Erlöserkirche Annen wurden jetzt leitende Mitarbeitende der Diakonie Mark-Ruhr, die in den zurückliegenden Monaten in der Region Witten neu Verantwortung übernommen haben, in ihr jeweiliges Amt eingeführt.

mehr lesen

11.06.2018 · Evangelische Jugend sucht Interessierte für FSJ

Der Kirchenkreis · Das Jugendreferat des ev. Kirchenkreise Hattingen-Witten sucht für die Arbeit im Bereich der ev. Jugend ab September / Oktober 2018 für ein Jahr einen Menschen für ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst. Die Aufgabenschwerpunkte sind die Mitarbeit beim Zirkusprojekt Konfetti für geflüchtete und nichtgeflüchtete Kinder, im Spiel- und Begegnungsbus, die Mitarbeit bei der Vorbereitung des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Dortmund 2019, beim Chorprojekt „Der Chor ist der Star“ und bei anderen Sonderveranstaltungen sowie Koordinations- und Organisationsaufgaben, wie Materialverwaltung / Veranstaltungsorganisation / Besorgungen und Fahrten.

mehr lesen

22.05.2018 · Senioren als Singpaten gesucht

Aktuelles · Wie die Sprache, so erwirbt man auch das Singen in der Kindheit durch Lernen am Vorbild. Hier setzt das Singpaten-Projekt „Canto elementar“ an, bei dem sich seit Anfang 2018 singbegeisterte Senioren in bisher sechs Kitas des evangelischen Kirchenkreises Hattingen-Witten engagieren. Der Erfolg der bisherigen Singpatengruppen hat die theologische Geschäftsführerin des Trägerverbundes evangelischer Kindertageseinrichtungen, Pfarrerin Birgit Crone, ermutigt, jetzt auch die anderen 14 Kitas im Kirchenkreis zu begeistern.

mehr lesen

16.05.2018 · Das System Pflege stößt an seine Grenzen

Aktuelles · Mit einer Luftballonaktion zum Internationalen Tag der Pflegenden haben Mitarbeitende aus dem Altenzentrum am Schwesternpark und Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Ev. Krankenhauses Witten auf die Bedeutung des Pflegeberufes hingewiesen und Verbesserungen gefordert. Mit einem gut besuchten Aktionstag in der StadtGalerie Witten wiesen parallel die im EVR-Netzwerk Geriatrie zusammengeschlossenen Kooperationspartner aus Krankenhaus, stationärer und ambulanter Altenpflege sowie weitere an der Versorgung beteiligte Organisationen auf die Bedeutung des Pflegeberufes hin. Und auch die Diakonie Mark-Ruhr nutzte den Geburtstag von Florence Nighingale (1820 – 1910), um auf die Lage von Pflegebedürftigen, ihrer Angehörigen und des Pflegepersonals hinzuweisen – allein beim regionalen diakonischen Werk arbeiten mehr als 1500 Mitarbeitende in diesem Bereich, davon 540 in der ambulanten Pflege und 1.034 in der stationären Pflege.

mehr lesen

09.05.2018 · „Pop-Musik ist nahe am Leben!“

Aktuelles · Seit einem Jahr ist die Pop-Akademie bereits am Standort Ruhrstraße – das musste natürlich gebührend gefeiert werden: Beim zweiten Tag der offenen Tür konnten sich die Besucher nicht nur über das Programm informieren, das zahlreiche Veranstaltungen für Musikfans jeden Alters umfasste, sondern bei zahlreichen Workshops auch selbst aktiv werden.

mehr lesen

09.05.2018 · Altenpflegeschüler auf interkultureller Mission

Flüchtlingshilfe · Kultursensible Pflege und interkulturelle Kompetenz spielen eine wichtige Rolle in der Ausbildung am Fachseminar für Altenpflege der Diakonie Ruhr in Witten. Schließlich müssen Pflegende mit Menschen aus unterschiedlichsten kulturellen Zusammenhängen in Beziehung treten. Um Pflege, Altenhilfe und diakonische Arbeit in einem anderen Land kennenzulernen, unternahm ein Kurs der Altenpflegeschule eine ganz besondere Exkursion: Es ging nach Polen.

mehr lesen

02.05.2018 · Neuer Geschäftsführer bei der Diakonie Ruhr

Diakonie Ruhr · Die knapp 3000 Mitarbeitenden der Diakonie Ruhr haben einen neuen Chef. Gemeinsam mit dem seit Jahrzehnten tätigen Geschäftsführer Werner Neveling leitet nun Jens Koch die Geschicke des Unternehmens. Der in Bochum, Witten, Dortmund und Lünen aktive Sozialträger bietet mit 65 Einrichtungen und Diensten Unterstützung unter anderem für Senioren, Menschen mit Behinderung, suchtkranke, wohnungslose und geflüchtete Menschen sowie Bürgerinnen und Bürger, die Rat und Lebenshilfe benötigen.

mehr lesen

02.05.2018 · Dem diakonischen Handeln ein Gesicht geben

Diakonie Mark-Ruhr · In den zurückliegenden Monaten sind in der Region Ennepe-Ruhr-Kreis mehrere leitende Stellen in Einrichtungen der Diakonie Mark-Ruhr neu besetzt worden. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdiensts in der Hattinger Kirche St. Georg haben sich diese jetzt vorgestellt.

mehr lesen

13.04.2018 · Denk-Mal: Kreativität gefragt zu „Verantwortung und Zukunft“

Rüdinghausen · Die Evangelische Kirche sponsert jetzt auch Kunst und hat einen Kunstpreis für Jedermann ausgelobt - so geschehen in Witten-Rüdinghausen.

mehr lesen

02.12.2017 · Abschied, Neuanfang und Vorfreude im Schatten der Zahlen

Aktuelles · Es ist ein Spagat, den auch Kirchenvertreter täglich leisten müssen. Da sind auf der einen Seite Werte und Ideale, für die die Kirche und ihre Haupt- und Ehrenamtlichen einstehen – und auf der anderen Seite: Das liebe Geld. Das fängt bei der Verpflegung an: Schon vor geraumer Zeit hat die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Hattingen-Witten, also quasi das Kirchenparlament, beschlossen, dass es auf den halbjährlichen Sitzungen bio-faire Verpflegung geben soll. Doch Dominosteine und Obst aus biologischem Anbau für die knapp 90 Anwesenden haben ihren Preis – und so gibt es dann leichte Abstriche bei den Kaltgetränken. „Vielleicht finden sich ja Menschen, die gemeinsam nach Alternativen suchen“, hofft Superintendentin Julia Holtz, für die fairer Handel und nachhaltiger Einkauf Herzensanliegen sind. Geld regiert die Welt – auch bei Kirchens. Und das, obwohl die Kassen derzeit unerwartet gut gefüllt sind.

mehr lesen

01.11.2017 · "Das Reich Gottes ist schon hier!"

Aktuelles · Natürlich stand er im Mittelpunkt der Feierlichkeiten zum Reformationstag in und um die Erlöserkirche in Witten: Dr. Martin Luther, der der Legende nach vor 500 Jahren seine Kritik an der Kirche in Form von 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg genagelt haben soll: Luther im Lied, Luther in der Predigt, Luther als Playmobil-Figur im Altarraum, Lutherbier und Lutherbonbons. Kein Wunder, dass Superintendentin Julia Holtz schon im Vorfeld geschmunzelt hatte: „Wir sind alle nach einem Jahr etwas überluthert…!“. Doch wer genauer hinsah – und das taten wohl die meisten der mehr als 600 Besucherinnen und Besucher in der übervollen Kirche im Stadtteil Annen - der merkte schnell, dass es nicht um Personenkult geht, wenn die Evangelische Kirche dieses Ereignis feiert – sondern um eine Haltung, die die Kirche, die Bildung, und letztlich das ganze Land und sogar den Kontinent verändert hat: Die Reformation.

mehr lesen

16.10.2017 · Was für ein Vertrauen (2. Könige 18,19)

Aktuelles · Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag 2019 in Dortmund steht unter der Losung „Was für ein Vertrauen“. Kirchentagspräsident Hans Leyendecker, die Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages Julia Helmke sowie die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen Annette Kurschus gaben die Losung heute im Haus der Evangelischen Kirche in Dortmund bekannt. Das Präsidium des Kirchentages hatte sich am Wochenende für das Bibelwort aus dem 2. Buch der Könige entschieden.

mehr lesen

01.07.2017 · Lebendig, unbequem und mit lauter Stimme für Gerechtigkeit

Aktuelles · Unkomplizierte Nachbarschaftshilfe für Menschen in Not, politische Lobbyarbeit auf Landes- und Bundesebene, bewusster Umgang mit Ressourcen vor Ort und weltweit, Solidarität mit Christen in Ruanda, und ein kritischer Blick aufs eigene Konsumverhalten – auf der Sommersynode des Evangelischen Kirchenkreises Hattingen-Witten präsentierte sich an diesem Wochenende eine Kirche, die lebendig, manchmal unbequem, lebensnah und konsequent im Handeln ist und die anstehende Themen nicht nur benennt, sondern auch anpackt. Und das nicht nur in Wahlkampfzeiten…

mehr lesen

20.01.2017 · „Wir müssen als Kirche reden und handeln!“

Aktuelles · In einem Festgottesdienst in der Evangelischen St.-Georgs-Kirche in Hattingen hat Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, am Freitag, 20. Januar, Pfarrerin Julia Holtz in ihr Amt als Superintendentin des Kirchenkreises Hattingen-Witten eingeführt.

mehr lesen

26.11.2016 · „Menschenrecht auf Zusammenleben von Eltern und Kindern“

Aktuelles · Das eigentliche Thema war die Wahl des neuen Superintendenten - doch auf der Herbstsynode spielen traditionell auch die Zahlen eine große Rolle. Allerdings gab es angesichts des überaus positiven Finanzberichts, den Verwaltungsleiterin Jutta Nowicki präsentieren durfte, kaum Grund für Diskussionen: Es gibt noch einmal deutlich mehr Geld als gedacht.

mehr lesen

25.11.2016 · Julia Holtz wird erste Superintendentin des Kirchenkreises Hattingen-Witten

Aktuelles · Der Evangelische Kirchenkreis Hattingen-Witten hat auf der Herbstsynode am Freitagabend Julia Holtz zur neuen Superintendentin gewählt. Julia Holtz ist 54 Jahre alt und derzeit Pfarrerin in der Ev.-Luth. Johannis-Kirchengemeinde in Witten. Damit ist erstmals eine Frau oberste Theologin im Kirchenkreis, zu dem 16 evangelische Gemeinden in den Städten Hattingen, Sprockhövel, Witten, und Wetter gehören. Gemeinsam mit der ebenfalls neu gewählten Assessorin Pfarrerin Sabine Grünschläger-Brenneke (Schulreferentin) und der Skriba, Pfarrerin Ute Wendel aus Herbede bilden die drei Frauen nun die hauptamtliche Spitze des Kirchenkreises, zu dem etwa 66.000 Christinnen und Christen gehören.

mehr lesen

10.11.2016 · Witten singt und feiert Luther

Aktuelles · Am 23. und 24. September 2017 ist es soweit: Das Pop-Oratorium Luther kommt in den Saalbau nach Witten! Nach Stationen in Düsseldorf, Hamburg, München und anderen Metropolen wird das Werk dort von insgesamt bis zu 600 Sängerinnen und Sänger aus Stadt und Umgebung in zwei Aufführungen vor bis zu 1.400 Zuschauern aufgeführt. Ein Symphonieorchester, eine Rockband und zahlreiche Musicalstars unterstützen die Choristen.

mehr lesen

19.10.2016 · Neuer Umweltausschuss im Amt

Umwelt und Öko-Tipp · Die Sommersynoden der Kirchenkreise Hagen, Hattingen-Witten und Schwelm haben den neuen Umweltausschuss im Gestaltungsraum IV berufen: 25 Männer und Frauen repräsentieren 17 von 46 Gemeinden des Gestaltungsraumes.

mehr lesen

25.06.2016 · Selfies mit Luther #lutherselfieHaWi

Aktuelles · 2017 ist für die Protestanten weltweit ein wichtiges Jahr. Vor 500 Jahren verbreitete sich von Wittenberg aus eine Idee, die die damalige (kirchliche) Welt verändern sollte - ein Mönch namens Martin Luther machte sich Gedanken zum Glauben, zur Kirche und zur Gesellschaft - und er wollte diese Gedanken mit möglichst vielen Menschen teilen.

mehr lesen

18.06.2016 · Wahlen, Abschied und neue Gesichter auf der Sommersynode

Aktuelles · Aufgeregt sind sie nicht, wohl aber hoch konzentriert: In der Politik würde man Monika Tjaden und Dr. Christina Patzig wohl als „Durchstarter“ bezeichnen – sie selber bleiben aber ganz entspannt. Im März wurden die beiden engagierten Frauen neu ins Presbyterium gewählt – und am Samstag vertraten sie ihre Kirchengemeinde Welper-Blankenstein bereits auf der Sommersynode des Evangelischen Kirchenkreises. Für Rieke Kiffmeyer hingegen endet nach 16 Jahren die Zeit als Synodale. Sie kam als Diakoniemitarbeiterin aus Witten in das Gremium, und ihre Leidenschaft galt stets besonders dem Frauenreferat im Kirchenkreis und dem Thema Gleichberechtigung.

mehr lesen

16.05.2016 · Familien feiern fröhliches Tauffest auf dem Hohenstein

Aktuelles · 61 Täuflinge aus 36 Familien, darunter Babys ebenso wie Erwachsene, haben sich heute auf Einladung der Evangelischen Kirchengemeinden in Witten taufen lassen - Open-Air, am Berger-Denkmal auf dem Hohenstein. Es war ein fröhliches, buntes Fest - und naß wurden zum Glück nur die Täuflinge, denn das Wetter hielt sich ;-)

mehr lesen

27.04.2016 · Kirchenkreis trauert um Micki Wohlfahrt

Aktuelles · Wir trauern um Micki Wohlfahrt. Er starb plötzlich und völlig unerwartet am 26. April 2016.

mehr lesen

06.04.2016 · Martin Luther in allen Formaten

Aktuelles · Luther in der Kneipe, Luther auf dem Rathausplatz und – das bietet sich nun wirklich an – Luther im Lutherpark. Luther gesungen, Luther-Ausstellung, Luther in der Zappelbude: Im Lutherjahr 2017 zu Ehren von Martin Luther (1483-1546) zieht die evangelische Kirche in Witten alle Register. Eine Vorschau.

mehr lesen

26.01.2016 · „Jetzt erst recht!“

Aktuelles · „Es gehört zu unserem christlichen Selbstverständnis, Menschen aufzunehmen, sie zu begleiten und ihnen zu helfen, wenn sie in Not geraten sind, und zwar unabhängig von ihrer Religion und ihrer Herkunft. Davon werden wir nicht ablassen. Unsere Solidarität gilt den Flüchtlingen - jetzt erst recht!“

mehr lesen

02.11.2015 · Umjubelte Premiere von Luther

Aktuelles · Was für ein Ereignis! Welt-Uraufführung des Pop-Oratoriums am Reformationstag in Dortmund – mit mehr als 3000 Chorsängerinnen und Sängern, einem brillanten Solo-Ensemble, und 16.000 begeisterten Zuschauern! Wer das Mega-Ereignis verpasst hat: Im Jubiläumsjahr der Reformation, 2017, geht das Pop-Oratorium von Michael Kunze und Dieter Falk auf Deutschland-Tournee – und wird dabei auch in Witten Halt machen.

mehr lesen

03.10.2015 · Deutschland braucht endlich ein Einwanderungsgesetz!

Aktuelles · Die Gesetzesvorlage ist in keinerlei Weise Ausdruck für eine Willkommenskultur. Denn: statt eine schnelle Aufnahme zu fördern und Integration zu ermöglichen, zielen die aktuellen Planungen in wesentlichen Punkten eher auf Abwehr und Ausgrenzung. Das offensichtlich gescheiterte Dublin-System wird mit aller Härte verteidigt und sogar noch verschärft. Das Einrichten von sogenannten Hot-Spot-Zentren in Griechenland und Italien bezeugen dieses. Die Verantwortung für Flüchtlinge wird auf Drittstaaten verlagert und Deutschland schottet sich ab.

mehr lesen

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Segen schließen
Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies rein zum technischen Betrieb dieser Seiten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen