Neues kirchliches Finanzmanagement

Zum 1. Januar 2017 wird im Rahmen des landeskirchlichen Projektes NKFWestfalen auch die Buchführung in den Ev. Kirchenkreisen Hagen, Hattingen-Witten und Schwelm und deren Kirchengemeinden von der bisherigen Kameralistik auf die kaufmännische doppelte Buchführung umgestellt werden.

Bereits seit dem Frühjahr ist im gemeinsamen Kreiskirchenamt mit den ersten vorbereitenden Arbeiten begonnen worden. Nach den Sommerferien wurde die Begleitung durch das landeskirchliche Projektbüro aufgenommen und zum 1. September konnte Gerhard Richartz als Projektmanager eingestellt werden.

Alle aktuellen Informationen zur Einführung des NKF finden Sie demnächst hier.

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Segen schließen