Kennenlernen für die neuen KiTa-Mitarbeitenden

25.09.2018 · Positive Resonanz bei neuen und langjährigen Kolleg*innen

Zu einem Kennenlern-Nachmittag trafen sich jetzt erstmals die neuen Mitarbeiter*innen des Evangelischen Kindergartenverbundes Hattingen-Witten mit der theologischen Geschäftsführung, Pfarrerin Birgit Crone und der kaufmännische Geschäftsführung, Angelika Arend. Bei Kaffee und Kuchen stellten die Geschäftsführerinnen gemeinsam mit den Sprecherinnen der Leiter*innen, Silvia Mahle und Ute Sendowski, den Aufbau des Verbundes vor, in dem die evangelischen Kindertageseinrichtungen in den Städten Hattingen, Sprockhövel, Wengern und Witten organisiert sind.

Foto:

Ein Teil der neuen Pädagoginnen und Pädagogen vor dem Kreiskirchenamt in Witten, wo das erste Kennenlern-Treffen stattfand.

„Wir beschäftigen immerhin 25 neue pädagogische Kräfte in diesem Kindergartenjahr“,  weiß Pfarrerin Crone um die große Dynamik in ihrem Arbeitsfeld, in dem insgesamt etwa 180 Mitarbeitende beschäftigt sind , und freut sich: „Es kamen viele positive Rückmeldungen aus dem Kreis der Eingeladenen und von Mitarbeiter*innen, die bereits länger bei uns tätig sind, dass das sehr hilfreich gewesen wäre.“

 

Die konkrete Besetzung einer Einrichtung berechnet sich in jedem Kindergartenjahr neu, abhängig von der Zahl der Anmeldungen und dem Alter der Kinder.

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Segen schließen
Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies rein zum technischen Betrieb dieser Seiten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen