Wittener WortWechsel im Maschinchen Buntes

09.01.2019 · Plaudern über Gott und die Welt

Zum „Wittener WortWechsel – der Kneipentalk“ lädt die Martin-Luther-Gemeinde am Donnerstag, 17. Januar, ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) ins Maschinchen Buntes in Witten, Ardeystraße 62. Jeweils zwei Gäste werden eingeladen.

Foto:

Das Maschinchen Buntes ist für viele in den letzten Jahren zu einem Stückchen Heimat geworden, einem Ort voller Lachfalten und Knopfloch-Tränen, an dem Menschen ihre Leben miteinander teilen und Gäste jederzeit willkommen sind. „Und was gibt es Schöneres als ein anregendes Gespräch in meiner Lieblingskneipe“, findet Gemeindepfarrer Dirk Schuklat. „So ist die Idee zu unserem „Kneipentalk“ entstanden.“

 

Da wird’s mal oberflächlich und mal tiefsinnig, mal witzig und mal nachdenklich. Es wird über Gott und die Welt geredet, über alles, was es da so gibt zwischen Himmel und Erde. „Hast Du schon gelesen?“ oder „Ich habe gehört…“ bis hin zu „Du, da hinten ist das nicht der…“ Es wird gespielt, gesungen, gelacht und manchmal auch geweint. Manchmal spitzt man die Ohren und hört am Nachbartisch mit und wünscht sich,  alle würden mal kurz zuhören.

 

Für den 17. Januar haben Sonja Leidemann, Bürgermeisterin der Stadt Witten und Hans-Peter Skotarzik, Leiter der Ruhrtal-Engel in Witten, zugesagt. Dirk Schuklat: „Wir wollen uns mit ihnen in verschiedenen Gesprächs- und Spielrunden in gemütlicher Runde über das unterhalten, was sie ganz persönlich bewegt und was im Moment gerade als Themen in der Luft liegt.“

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Segen schließen
Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies rein zum technischen Betrieb dieser Seiten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen