Dreharbeiten am EvK Witten

11.06.2018 · Studierende der Medienakademie WAM produzieren Szenen für ihr Vordiplomprojekt „Kindeskinder“. Premiere im Dezember

Und Action: Das Ev. Krankenhaus Witten diente zwei Tage lang als Drehort für einen Kurzfilm. Studierende der Dortmunder Medienakademie WAM drehten Szenen für ihr Vordiplomprojekt „Kindeskinder“. Sie entstanden in einem Krankenzimmer des Schlaflabors sowie in einem Flur des EvK.

Foto:

Das Regieteam betrachtet eine Szene auf dem Monitor.

Um den Krankenhausbetrieb nicht zu stören, hatten die Macher die Crew minimiert. Trotzdem waren immer noch 19 Personen am Set, darunter die vier Darsteller – drei Erwachsene und ein Kleinkind. Sie brachten umfangreiches Equipment mit – unter anderem Kamerawagen, verschiedene Leuchten und Scheinwerfer, Stative und Requisiten.

 

Der Kurzfilm „Kindeskinder“ wird von fünf Studierenden im Rahmen ihres Vordiploms erstellt. Thema ist die Auseinandersetzung mit einer Mutterschaft und dem Wert des Lebens: Die 18-jährige Lina ist ungewollt schwanger und will abtreiben. Durch einen schweren Unfall liegt sie über einen längeren Zeitraum im Wachkoma. Währenddessen kommt ihr Kind zur Welt. So haben sich nach ihrem Erwachen alle Umstände geändert. Plötzlich muss sich Lina nicht nur mit der eigenen Gesundheit, sondern auch mit ihrem Kind auseinandersetzen. Am Ev. Krankenhaus Witten wurden einige Schlüsselszenen des Films gedreht, in denen Lina ihr Kind und ihre Mutterschaft zunächst ablehnt, schließlich aber doch eine Annäherung erfolgt.

Foto:

(v.l.) Regisseurin Franziska Doll und die Hauptdarstellerinnen Adriana Möbius und Kristin Lenhardt.

Das Material aus den beiden Drehtagen am Ev. Krankenhaus Witten wird für den Film auf etwa fünf bis sieben Minuten zusammengeschnitten, erklärt Regisseurin Franziska Doll. Ingesamt wird der Streifen rund 15 Minuten lang. Die Hauptrollen spielen die Schauspielerinnen Adriana Möbius und Kristin Lenhardt. Premiere feiert „Kindeskinder“ am 7. Dezember 2018 im Roxy Kino Dortmund.

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Segen schließen
Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies rein zum technischen Betrieb dieser Seiten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen