Trinitatis
Krone

Foto:

Wir arbeiten nach dem lebensorientierten Ansatz und sind eine inklusive Tageseinrichtung mit Übermittagsangebot. Wir betreuen Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren in drei altersgemischten Gruppen, in deren Struktur die Sozialkompetenz der Kinder im Hinblick auf Akzeptanz, Toleranz und Unterstützung gefördert wird.

Unsere inklusive Arbeit bildet die Grundlage für eine wechselseitige Lernbeziehung zwischen den Kindern. Im Rahmen unserer ganzheitlichen Förderung haben wir das Projekt Zirkus Pikolino seit 2004 etabliert. Regelmäßige Bewegungsangebote bilden einen weiteren Schwerpunkt unserer pädagogischen Tätigkeit. Dafür stehen uns sowohl innerhalb des Gebäudes als auch auf dem Außengelände vielfältige Bewegungsmaterialien zur Verfügung. Zusätzlich bietet die nähere ländlich geprägte Umgebung des Kindergartens Möglichkeiten für Waldspaziergänge, Bewegungsbaustellen und Begegnungen mit den Tieren auf dem Bauernhof. In unserer pädagogischen Arbeit integrieren wir einmal in der Woche den „Nix wie weg Tag“ für Ausflüge.
 

Unsere Mitarbeiter

Anzahl der Hauptamtlichen:

sieben pädagogische Fachkräfte, zwei Kinderpflegerinnen, eine Hauswirtschaftskraft, eine Reinigungskraft und ein Hausmeister

Aufgaben der Hauptamtlichen:

  • Die Umsetzung der Bildungsvereinbarung des Landes NRW auf der Grundlage des KiBiz, des pädagogischen Konzeptes und des Qualitätsmanagements der Einrichtung
  • Förderung und Integration der Kinder
  • Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern, dazu gehört die Information, Beratung, Unterstützung und Beteiligung (z.B. durch Entwicklungsgespräche, Lernbuch des Kindes, Aktionen wie Vater-Kind-Wochenende…)
  • Die Zusammenarbeit mit dem Träger, der Gemeinde und Institutionen (z.B. Schule, Frühförderung…)
  • Stadtteil- und Öffentlichkeitsarbeiten
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Reinigung und Pflege der Einrichtung
  • Pflege der Außenanlage und Reparaturarbeiten

Anzahl der Ehrenamtlichen:

zwei Elternvertreter pro Gruppe, Mitglieder und Vorsitzende des Fördervereins

Aufgaben der Ehrenamtlichen:

  • Information, Beratung und Interessenvertretung der Eltern
  • Förderung der Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern
  • Organisation von elterlicher Mitwirkung in der Tageseinrichtung
  • Finanzierung verschiedener Aktionen oder Anschaffung neuer Spielgeräte über Spenden

 Anzahl und Größen der Gruppen:

Die Tageseinrichtung Krone liegt zentral und trotzdem ländlich in Witten.

Wir freuen uns darauf, 65 Kinder, aufgeteilt auf drei Gruppen, in ihrer Entwicklung begleiten zu dürfen.

  • Blaue Gruppe: Gruppenform III mit 25 Kindern von drei bis sechs Jahren, eine pädagogische Fachkraft und einer Kinderpflegerin
  • Rote Gruppe: Gruppenform I mit 20 Kindern von zwei bis sechs Jahren, drei pädagogischen Fachkräften
  • Grüne Gruppe: Gruppenform III mit 20 Kindern von drei bis sechs Jahren, zwei pädagogischen Fachkräften und einer Kinderpflegerin

Die Integrationskraft arbeitet bei uns gruppenübergreifend.         

 

Sonstiges:

Die Elternbegleitende Eingewöhnung findet bei uns nach dem Berliner Modell  (Laewen/Andres/Hédévári, 2000) statt.

Dadurch möchten wir einerseits die Belastung des Kindes verringern und andererseits eine kooperative Zusammenarbeit zwischen Familie und der „Tageseinrichtung für Kinder Krone“ fördern.

    

 

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Segen schließen
Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies rein zum technischen Betrieb dieser Seiten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen