Corona-Virus – Aktuelle Informationen aus dem Kirchenkreis

Gottesdienste, Besuche und Seelsorge

Nach Angaben des NRW-Gesundheitsministeriums und des Robert-Koch-Instituts (RKI) ist Nordrhein-Westfalen weiterhin das Bundesland mit den meisten Corona-Infektionen. Um die Ausbreitung des Virus so weit wie möglich zu verlangsamen, haben schon jetzt die Gemeinden im Kirchenkreis Hattingen-Witten alle kulturellen Veranstaltungen für das kommende Wochenende und die kommende Woche abgesagt. Wir geben hier fortlaufend einen Überblick über die Lage im Kirchenkreis.

Weitere Informationen der Evangelischen Kirche in Deutschland zum Thema finden Sie hier.

 

Willkommen zurück

Brief an die Eltern in den Kindergärten des Ev. Trägerverbundes

+++ 29.05.2020 +++

In einem Elternbrief erklären die Geschäftsführerinnen des Evangelischen Kindergartenverbundes Hattingen-Witten, Angelika Arend und Birgit Crone, wie Kindertagesbetreuung in einem eingeschränkten Regelbetrieb geregelt ist.

Den kompletten Elternbrief sowie eine Handreichung des Ministeriums für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW finden Sie hier.

Betretungsverbot für KiTas wird aufgehoben

Eingeschränkter Regelbetrieb ab 8.6.2020 wieder möglich

+++ 26.05.2020 +++

Ab dem 08.06.2020 wird das Betretungsverbot für die Kindertagesbetreuungs-angebote in Nordrhein-Westfalen aufgehoben und ein eingeschränkter Regelbetrieb nach Maßgaben des Infektionsschutzes aufgenommen.

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW hat dazu wiedre Texte erstellt, in denen die häufigsten Fragen beantwortet werden. Wir haben sie hier für Sie eingestellt.

Pfingstsonntag: Gottesdienststart in der Ev. Kirchengemeinde Herbede

+++ 25.05.2020 +++

Am Pfingstsonntag, 31. Mai 2020, nimmt die Ev. Kirchengemeinde Herbede ihre Gottesdienste wieder auf.

Am Pfingstsonntag nimmt die Ev. Kirchengemeinde Herbede ihre Gottesdienste wieder auf.

Um 10.30 Uhr lädt Pfarrerin Ute Wendel herzlich in die Herbeder Kirche ein. Die Gemeinde bittet um Verständnis, dass angesichts des Sicherheitsabstands nur 40 Plätze zur Verfügung stehen, und bittet darum, Gesichtsmasken mitzubringen.

Die Wengeraner Dorfkirche öffnet wieder ihre Türen

Genaue Beachtung der notwendigen Sicherheitsregeln – Auch weiterhin Gottesdienste im Internet

+++ 21.05.2020 +++

Am Sonntag, 24.5.2020 ist es so weit: Erstmals seit neun Wochen lädt die Evangelische Kirchengemeinde Wengern wieder zu einem Gottesdienst in die Dorfkirche ein. Beginn des ersten Gottesdienstes ist um 10.30 Uhr. „Wir freuen uns, dass sich nun wieder Menschen in unserer Kirche versammeln können“, sagt Pfarrer Michael Waschhof „Wir wissen dabei um unsere Verantwortung und haben ein Schutzkonzept entwickelt, das wir sorgfältig anwenden werden. Denn von unserer Gemeinschaft im Gottesdienst soll Stärkung ausgehen und keine neue Ansteckungsgefahr.“

Weitere Infos gibt es hier.

„Aktion Offene Kirche“ in Bommern

+++ 16.05.2020 +++

Am 17. Mai 2020 (und auch am 21. und 24. Mai), wird die Rigeikenkirche in Witten-Bommern Kirche von 10 bis 11 Uhr wieder für ein stilles Gebet geöffnet sein. Wir feiern aus Vorsicht und Verantwortung nach wie vor keinen „normalen“ Gottesdienst, wir singen nicht, wir berühren niemanden. Bitte denken Sie daran: Zwei Meter Abstand voneinander wahren! Mund-Nasen-Maske tragen! Die „Nies- und Handhygiene“ einhalten! Und möglichst zu Fuß kommen!

Der Eingang ist an der kleinen stufenfreien Rampe auf der linken Seite der Kirche. Im Innenraum der Kirche gibt es eine mittlerweile gut erprobte „Einbahnstraße“, die zum Altar führt. Dort liegen Steine bereit, die von den Besucher*innen mit einem stillen Gebet abgelegt werden können. Danach bitten wir, auf der anderen Seite des Innenraums in Richtung Kirchenanbau zum Ausgang zu gehen. Es gibt auch wieder einen kleinen geistlichen Impuls zum Mitnehmen.
Um 11.00 Uhr wird die Kirche dann wieder verschlossen. Es erklingt das ökumenische Sonntagsgeläut!

Himmelfahrts-Gottesdienst in Haus Friede kann stattfinden

+++ 15.05.2020 +++

Der beliebte zentrale open-air-Gottesdienst zu Himmelfahrt kann auch in diesem Jahr stattfinden. Das Motto ist „zwischen Weite & Nähe“. Auf der großen Wiese von Haus Friede, Schreppingshöhe 3, in Hattingen-Bredenscheid, ist auch bei Wahrung der Abstandsregeln genug Platz zusammen zu kommen.


Natürlich müssen trotzdem einige Regeln eingehalten werden: es gilt ein „Einbahnstraßen-Prinzip“, die Plätze sind durch Stühle und Bänke gekennzeichnet, jeder muss sich beim Einlass in Teilnahmelisten eintragen, es gibt eine Teilnehmer-Obergrenze, und es gelten die üblichen Abstands- und Hygiene-Regeln und die Masken-Pflicht. Wer seine Maske vergessen hat, erhält eine beim Einlass. Auf Gemeindegesang wird verzichtet, nicht aber auf die Musik. Bei schlechtem Wetter ist eine Verlegung ins Haus diesmal leider nicht möglich.
Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr.

 

„Zwischen Weite & Nähe“

open-air-Gottesdienst zu Himmelfahrt

Donnerstag, 21. Mai 2020, 11 Uhr

Haus Friede, Schreppingshöhe 3, 45527 Hattingen

Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinden in Hattingen und Sprockhövel

EC Gäste- und Tagungshaus Haus Friede

Eine Bewirtung nach dem Gottesdienst kann in diesem Jahr nicht stattfinden

 

Offene Christuskirche startet neues Angebot

+++ 14.05.2020 +++

Erstmals seit zwei Monaten öffnet am kommenden Sonntag, 17. Mai, die Ev. Christuskirche, Sandstraße 12, wieder ihre Pforten für Besucherinnen und Besucher. Die Ev. Trinitatis-Kirchengemeinde lädt in den nächsten Wochen jeweils sonntags von 10.30 – 12.30 Uhr und mittwochs von 17.00 – 19.00 Uhr zunächst zu einer offenen Kirchen ein.

Dazu wurde die Christuskirche von Mitarbeitenden umgebaut, so dass an verschiedenen Stationen das eigene Gebetsleben entfaltet und verweilt werden kann.

So besteht zum Beispiel die Möglichkeit Kerzen anzuzünden, Segenkarten mitzunehmen oder auf einem im Kirchraum mit Abstand verteilt stehenden Stuhl Platz zu nehmen und der Musik zu lauschen.

Sonntags sogar live mit einem der Gemeindemusiker. Zu einem späteren Zeitpunkt soll dieses Angebot um Andachten erweitert werden.
Eine erste ist für Pfingstsonntag, 31. Mai, 11.30 Uhr auf dem Kirchhof geplant. Für alle Angebote wurde ein eigenes Schutzkonzept entwickelt zu dem bis auf Weiteres auch das Tragen von Nase-Mund-Masken gehört.

Auch wer sich noch nicht auf den Weg machen mag, kann einen Blick in die Christuskirche werfen, sofern er einen Internetzugang hat: Jeden Sonntagmorgen werden auf dem YouTube Kanal Christuskirche Witten Videobotschaften veröffentlicht.

Schrittweise Öffnung der Kindertagesbetreuung

Stufenplan für KiTas ab 14. Mai / Vorschulkinder und Flüchtlingsfamilien besonders im Blick

+++ 12.05.2020 +++

Mit der schrittweisen Öffnung des sozialen und öffentlichen Lebens soll nun auch die Kindertagesbetreuung schrittweise erweitert werden. Für den kommenden Donnerstag, 14. Mai, ist nunmehr der nächste Öffnungsschritt vorgesehen.

Für welche Familien das ab Donnerstag gilt, finden Sie im Detail hier.

Gottesdienst mit Einschränkungen

Auch in Sprockhövel wird ab Sonntag (10. Mai) gemeinsam gefeiert

+++ 06.05.2020 +++

Mit Abstand, Maske und ohne Gesang – vorsichtig versucht die Kirchengemeinde Bredenscheid-Sprockhövel zum viel beschworenen „neuen Alltag“ zurückzufinden. Ab dem kommenden Sonntag (10. Mai) finden sowohl in der Wichernkirche in Bredenscheid (9.30 Uhr) als auch in der Zwiebelturmkirche (11 Uhr) wieder Gottesdienste statt. Einen entsprechenden Beschluss fasste das Presbyterium in einer Sondersitzung per Videokonferenz am 4. Mai – nachdem das vom Robert-Koch-Institut geprüfte „Schutzkonzept zur Wiederaufnahme von Präsenzgottesdiensten“ der EKD (Evangelische Kirche in Deutschland) auf die Verhältnisse vor Ort angepasst wurde.

Die Zwiebelturmkirche in Sprockhövel im Abendrot. Ab Sonntag finden dort wieder Gottesdienste statt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Gesungen wird nicht:

St. Georg lädt ab Sonntag (10. Mai) wieder zum Gottesdienst

+++ 06.05.2020 +++

Die „Blaue Stunde“ in der vergangenen Woche wurde gut von den Christinnen und Christen der Hattingen Innenstadt angenommen – nun wagt sich die St. Georgs-Kirchengemeinde am kommenden Sonntag, 10. Mai, an einen ersten „realen“ Gottesdienst seit Ausbruch der Corona-Pandemie.

Viele Menschen sehnen sich nach realen Gottesdiensten. Im Kirchenkreis starten drei Gemeinden am kommenden Sonntag unter besonderen Bedingungen und mit Einschränkungen.

Mit vielen Einschränkungen, wie Pfarrer Udo Polenske betont: „Es wird ein reiner Wortgottesdienst ohne Gesang und Abendmahl und mit 30 Minuten ist er auch deutlich kürzer als gewohnt.“ Durch die Öffnung der Empore können bis zu 80 Personen am Gottesdienst teilnehmen.

 

Markierte Sitzplätze und Familienbereiche sowie ein Einbahnstraßen-System (Haupteingang rein, Seiteneingang raus) sorgen in St. Georg für den sicheren Abstand. Am Eingang besteht die Möglichkeit zur Handdesinfektion und die Kontaktdaten zu Ermittlung eines potentiellen Übertragungsweges werden dort aufgenommen. Die Kollekte erfolgt nur am Ausgang. „Wir tun alles, was möglich ist, um größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten“, so Pfarrer Polenske.  Dennoch werde Erkrankten und gefährdeten Gemeindemitgliedern der Besuch des Gottesdienstes nicht empfohlen.  „Sie werden gebeten, auf die zahlreichen medialen Gottesdienste im Internet, im Radio oder im Fernsehen auszuweichen.

 

Das Tragen der Mund-Nasen-Masken sowie die Einhaltung des Mindestabstandes kennen die Gottesdienstbesucher bereits aus anderen Bereichen des öffentlichen Lebens. „Und natürlich gelten auch die sonstigen allgemeinen Hygieneregeln“, beton Pfarrer Polenske.

 

Weitere Informationen zum Gottesdienst finden Interessierte auf der Homepage der Gemeinde unter www.stgeorg-hattingen.de .

 

Eltern müssen weiterhin nicht zahlen

KiTa-Verbund: Auch im Mai kein Essens-Geld

+++ 06.05.2020 +++

Zwar ist die Zahl der Kinder, die in der Corona-Krise betreut werden, durch den erweiterten Personenkreis „systemrelevanter Eltern“ leicht gestiegen, doch grundsätzlich bleiben die KiTas auch im Kirchenkreis Hattingen-Witten noch geschlossen.

Daher teilt die Geschäftsführerin des Trägerverbundes, Birgit Crone, jetzt mit, dass auch im Mai kein Essensgeld eingezogen wird. Eine Entscheidung, über die sich die Eltern freuen dürfte.

Es gibt reichlich Grund zur Freude

3. Mai 2020: Online-Angebote der Gemeinden im Kirchenkreis zum Sonntag Misericordias Domini

+++ 03.05.2020 +++

»Jubilate Deo, omnis terra.« (»Jauchzt vor Gott, alle Länder der Erde!« – Ps 66,1). Der heutige Sonntag ist nach alter Tradition in besonderer Weise dem Lob des Schöpfers gewidmet. Aber haben wir angesichts der Umstände überhaupt Gründe fürs Jubeln? Unbedingt!!! Zum Sonntag "Jubilate- 3.05.20" haben wieder zahlreiche Gemeinden digitale Gedanken auf den Weg gebracht - gerne teilen wir die auch heute wieder mit Euch.

Zur kompletten Liste der Gottesdienste und Andachten geht es hier.

Corona-Patient aus den Niederlanden erfolgreich behandelt

Ev. Krankenhaus Witten leistet humanitäre Unterstützung auf europäischer Ebene

+++ 27.04.2020 +++

Das Ev. Krankenhaus Witten hat einen Corona-Patienten aus den Niederlanden mit schwerem Verlauf der Erkrankung erfolgreich behandelt. Die Therapie in Witten erfolgte im Rahmen der europäischen Unterstützung und wurde durch die Organisation Premier Healthcare Germany vermittelt.

Der 60-Jährige aus Nijmegen war mit Covid-19-Symptomen ins dortige Canisius Wilhelmina Hospital ausgenommen worden. Wenige Tage später musste er aufgrund des schweren Verlaufs der Erkrankung auf die Intensivstation verlegt und beatmet werden. „Weil es dort nicht genug Intensivbetten gibt, haben die Niederlande um Hilfe gebeten“, erklärt Dr. Mario Iasevoli, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Ärztlicher Direktor am Ev. Krankenhaus Witten. In der Nijmegener Klinik seien teilweise über 40 Intensivpatienten beatmet worden, zum Teil schon auf den Fluren.

Aus humanitären Gründen haben deshalb deutsche Krankenhäuser mit freien Kapazitäten, insbesondere aus NRW, etwa zehn Patienten aufgenommen. Auch das EvK Witten hatte noch genug Intensivbetten frei. Der 60-jährige Niederländer wurde mit einen Intensivtransport unter Beatmung und mit ärztlicher Begleitung in die Ruhrstadt transportiert. In Witten wurde er noch vier Tage beatmet und weitere fünf Tage intensivmedizinisch versorgt, bevor er auf die normale Station verlegt werden konnte.

Blaue Stunde in der Hattinger St.-Georgs-Kirche:

Offene Kirche lädt ein zur Entdeckung magischer Momente

+++ 27.04.2020 +++

Sonntags von 15 bis 17 Uhr öffnet derzeit die Hattinger St.-Georgs-Kirche ihre Türen und lädt ein zur „Blauen Stunde“. Flanieren und Verweilen, Betrachten und zur Ruhe finden - unter dem goldenen Sternenhimmel.

María Cristina Witte, Kantorin der St.-Georgs-Kirche, spielt an der Orgel Meditatives, Heiteres, Frommes, Bekanntes und Unbekanntes in überraschenden Zusammensetzungen. Foto: Privat.

Den Soundtrack liefert die historische Roetzel-Orgel. Meditatives, Heiteres, Frommes – Bekanntes und Unbekanntes erklingt in überraschenden Zusammensetzungen. An der Orgel spielt María Cristina Witte, Kantorin der St.-Georgs-Kirche. Anders als beim Konzert gibt es keinen Anfang und kein Ende, denn über das Programm bestimmt, wer in die Kirche kommt. 3 Minuten oder eine halbe Stunde, in der Bank sitzend oder durch den Raum schreitend, nichts ist festgelegt. Einhaltung der üblichen Regeln der Rücksichtnahme in Coranazeiten vorausgesetzt. Ansonsten einzig und allein dies: die Magie des Augenblicks. Herzliche Einladung.

Öffnung der KiTa-Betreuung für Kinder Alleinerziehende möglich

+++ 26.04.2020 +++

Seit dem 16.03.2020 gilt ein Betretungsverbot für Kinder und Eltern in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Heilpädagogischen Kindertageseinrichtun-gen und „Kinderbetreuungen in besonderen Fällen“ (Brückenprojekte). Eine neue Verordnung (Coronabetreuungsverordnung - CoronaBetrVO), die heute (24.4.2020) vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales ausgefertigt wurde und am Montag in Kraft tritt, sieht ab dem 27. April 2020 auch für Alleinerziehende, die einer Erwerbstätigkeit nachgehen oder die sich im Rahmen einer Schul- oder Hochschul-ausbildung in einer Abschlussprüfung befinden, sowie deren Kinder eine Ausnahme vom Betretungsverbot vor, sofern eine private Betreuung nicht anderweitig verant-wortungsvoll – unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Robert Koch-Instituts – organisiert werden kann. Es besteht damit für diese Alleinerziehenden ein Anspruch auf Kindertagesbetreuung für ihr Kind, bzw. für ihre Kinder.

Den kompletten Text sowie alle Formulare zum Herunterladen und Ausfüllen finden Sie hier.

Kita-Betreuung wird ausgeweitet

Auch Bankangestellte oder Hausmeister dürfen ihre Kinder in die KiTa bringen

+++ 19.04.2020 +++

Das Land NRW baut die Notbetreuung in Kindertagesstätten aus: In einer neuen Verordnung werden weitere Branchen genannt, aus denen Eltern ihre Kinder in die Kitas bringen dürfen. Darunter sind Mitarbeiter von Tankstellen, des Lebensmittelhandels, Drogerien und Hausmeister. Sie gilt ab dem Donnerstag der kommenden Woche.

Laut Verordnung sind auch Bankangestellte oder Mitarbeiter in der Pharmaindustrie oder in Seifenfabriken berechtigt, ihre Kinder in die Notbetreuung zu geben. Bislang waren u. a. Ärzte, Krankenschwestern oder Rettungskräfte als „systemrelevant“ eingestuft worden. Für Eltern aus diesen Bereichen mussten Kitas bereits bei Bedarf eine Notbetreuung bereit stellen.

 

Die Details der neuen Verordnungen finden Sie hier.

Kirchenglocken läuten weiter

Gemeinsames Abendgebet der Christinnen und Christen im Kirchenkreis

+++ 17.04.2020 +++

Auch nach Ostern werden die evangelischen Kirchen in Hattingen, Sprockhövel, Wetter und Witten jeden Abend um 19.30 Uhr fünf Minuten lang die Glocken läuten – als Zeichen der Verbundenheit auch in Corona-Zeiten.

Seit dem 20. März waren Christinnen und Christen eingeladen, in dieser Zeit zwar räumlich getrennt, aber doch gemeinsam zu beten. Da auch in „normalen“ Zeiten die Glocken zwischen Gründonnerstag und Ostern ruhen, wurde dieses manchem schon lieb gewonnene Ritual ausgesetzt. Doch nun haben die evangelischen Gemeinden im Kirchenkreis entschieden, die Glocken weiter erklingen zu lassen – auch weil nach wie vor keine Gottesdienste stattfinden dürfen, zu denen das Geläut eigentlich einlädt. Dazu Superintendentin Julia Holtz: „Gemeinsam wollen wir beten für die an Corona erkrankten und verstorbenen Menschen und ihre Angehörigen, für das medizinische Personal, für unsere politischen Entscheidungsträger und dafür, dass Gott uns Mut und Zuversicht in diesen schwierigen Zeiten schenkt.“

Auch Tierärzte und Paketzusteller sind Schlüsselpersonen

KiTa-Betreuung: Ministerium erweitert Liste der "systemrelevanten Berufe"

+++ 07.04.2020 +++

Da sich bestimmte Fragen in den vergangenen Wochen immer wieder im Zusammenhang mit der Betreuung von (Klein-)Kindern in so genannten Notgruppen stellten, hat das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW ein FAQ-Papier herausgegeben (FAQ=Frequently asked questions = häufig gestellte Fragen).

Das komplette Dokument als pdf finden sie hier; die Neuerungen (Stand: 7.4.2020, 13:30 Uhr) sind darin gelb hinterlegt.

Kirchen nur stundenweise geöffnet

Hygiene- und Abstandsregeln sind zu beachten

+++ 01.04.2020 +++

Einige Kirchen - aber nicht ALLE - im Kirchenkreisen haben momentan stundenweise geöffnet. Da die Tageszeitung irrtümlich von ALLEN Kirchen berichtete, beachten Sie bitte die Veröffentlichungen hier oder auf den Homepages Ihrer Gemeinde. Menschen, die einen Raum suchen für ihr Gebet oder eine Kerze anzünden möchten, können dies in ienigen Gotteshäusern Gottesdienste findet nicht statt. Beim Besuch der Kirche sind die Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten.

Hier eine erste Übersicht (Stand: 1.4.2020):

Annen: Täglich 16-18 Uhr geöffnet.

Heven: 9-19 Uhr Offene Kirche

Johanniskirche: Mo-Fr 16-18 Uhr, Sa und So 11-13 Uhr

Bommern: In Bommern bleibt die Kirche bis auf Weiteres geschlossen.

Wengern: Auch in Wengern bleibt  die Kirche vorübergehend geschlossen.

 

Hallelujah - Kleiner Mutmacher aus St. Georg

"Königskinder" besuchten historische Orgel

+++ 27.03.2020 +++

In unseren Kirchen und Gemeinden gibt es großartige MusikerInnen und wundervolle Instrumente. Wie gut, dass wir in dieser Zeiten digitale Aufnahmen haben...

Vor ein paar Wochen besuchten die "Königskinder" die St. Georgs-Kirchengemeinde im Rahmen eines Projektes der Deutschen Orgelstraße.

Die Orgel der St.-Georgs-Kirche wurde 1826/30 von Christian Rötzel aus Alpe bei Eckenhagen erbaut. as frühromantische Instrument ist damit ein historisch wertvolles Dokument westfälischer Orgelbaukunst.

 

Kirchenmusikerin María Cristina Witte  hat uns ein kleines Video geschickt, das dabei entstanden ist - wir haben es in unserem YouTube-Kanal veröffentlicht. Hören und schauen Sie doch mal rein:

"Allein - aber eng miteinander verbunden"

Johannes-Kirchengemeinde auf vielen Kanälen

+++ 26.03.2020 +++

"Wir sind füreinander da - und das ist Gottesdienst. Und wo Gott ist, ist Gottesdienst." In seinem ersten Online-Gottesdienst am vergangenen Sonntag machte Pfarrer Frank Schulte Mut, den Begriff "Gottesdienst" in diesen schwierigen Corona-Zeiten auch unabhängig vom Kirchraum zu denken.

"Eigentlich fängt der Gottes-Dienst ja an, wenn wir geboren werden. Und er hört nicht auf, wenn wir sterben", formulierte Frank Schulte in seiner Ansprache. Das, was eigentlich gefeiert werde, das sei immer da. "Denn Gott schenkt uns Gemeinschaft auch über Grenzen hinweg."

"Wir sind zwar alleine - aber wir sind gleichzeig auch ganz eng verbunden", das erleben in diesen Tagen hoffentlich viele Menschen. Die Johannes-Kirchengemeide lädt darum alle Gemeindeglieder ein, sich einzubringen - mit Gebeten, Lieder, Musikstücken. Wer etwas beitragen möchte, kann seinen Beitrag an schicken: ich@johannes.ruhr

Hier die Online-Aktivitäten der Johannes-Kirchengemeinde auf einen Blick:

 

Die CreJo Jugend bespielt außerdem folgende Kanäle:

Täglicher Gemeindebrief aus Stockum

Tägliche Infos aus der Kirchengemeinde Stockum - Digital und am Zaun

+++ 26.03.2020 +++

Miteinander in Kontakt bleiben, voneinander hören und lesen: Um das zu ermöglichen, erstellen Pfarrerin Aletta Dahlhaus und ihhre MitstreiterInnen aus der Kirchengemeinde Stockum derzeit einen täglichen Gemeindebrief: Quasi ein "Corona-Blatt".

Während der Zeit der Einschränkungen gibt es hier täglich den Gemeindebrief zum Mitnehmen und Weitergeben!

Für Menschen, die gesundheitlichen Gründen nicht das Haus verlassen und für sich einkaufen können gibt es außerdem einen HelferInnenkreis. Solche - und natürlich auch interessierte Menschen, die Zeit haben, für andere einzukaufen (und nicht zur Risikogruppe älterer und vorerkrankter Menschen gehören!), können sich bei Pfarrerin Aletta Dahlhaus Tel.  0 23 02 / 94 18 36 melden.

Gemeinsam. Trotz Abstand nicht einsam!

Kirchenkreis startet mit YouTube-Kanal

+++ 24.03.2020 +++

Gemeinsam. Trotz Abstand nicht einsam! Mit kurzen Impulsen möchten wir ab sofort auf diesem Weg mit Euch in Kontakt bleiben. Über Gottes Liebe reden, miteinander unseren Glauben erleben und spüren: Wir sind miteinander verbunden. Trotz räumlicher Distanz. An jedem Tag wird uns ein Mensch aus unserem Kirchenkreis Hattingen-Witten ein gutes Wort mit auf den Weg geben, damit wir spüren: Gottes Liebe ist stärker als all unsere Katastrophen. Den Anfang macht heute unsere Superintendentin, Julia Holtz, und danach hört und seht Ihr Ute Wendel, die normalerweise als Pfarrerin in der Ev. Kirchengemeinde Herbede unterwegs ist. Ab morgen kommen unsere Videos dann vormittags. Der Link zum YouTube-Kanal ist hier:

+++ aktualisiert 24.03., 15:00 +++

Momentan finden in der Kirchengemeinde Wengern zwar keine Veranstaltungen und Gottesdienste statt – auf die Predigten von Pfarrer Michael Waschhof muss aber dennoch niemand verzichten. Zu hören sind sie hier:  https://soundcloud.com/user-473546205-56292274

Zu folgenden Zeiten ist Pfarrer Michael Waschhof verlässlich am Telefon (0 23 35 / 6 84 72 95):  Dienstag und Donnerstag: 9-11 Uhr und 15-17 Uhr.

 

+++ aktualisiert 23.03., 21:00 +++

Da aufgrund der Corona-Krise zur Zeit die Tageseinrichtungen für Kinder geschlossen sind, verzichtet die evangelischen Träger im Kirchenkreis Hattingen-Witten auf den Einzug der Essensgelder für April 2020. Das teilen der Trägerverbund und das Kreiskirchenamt im Gestaltungsraum am Montagabend in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Die Creative Kirche hat gestern zu einem Wohnzimmer-Gottesdienst eingeladen - das läuft ab sofort an jedem Sonntag um 11 Uhr auf YouTube, Facebook und auf der Internet-Seite der Crea. Wer sich das Format einmal anschauen möchte, findet es hier.

+++ aktualisiert 21.03., 21:00 +++

Ministerium erweitert Schlüsselpersonenregelung  in KiTas /  Ein Elternteil in Schlüsselperson reicht, damit das Kind in die Kita kommen kann / Neue Schlüsselpersonen sind hinzugekommen. Ab Montag, dem 23.03.2020 gilt eine Neuregelung, wer anspruchsberechtigt ist. Weitere Infos für Eltern und KiTas finden Sie hier.

 

Am morgigen Sonntag werden die Glocken in den Gemeinden nur kurz läuten - denn das übliche, längere Geläut lädt ja zum Gottesdienst, der in diesen Tagen leider nicht stattfinden kann. Stattdessen gibt es aber allerlei digitale Angebote aus unseren Gemeinden:

Die Ev. Kirchengemeinde Annen sendet einen Sonntagsgruß über YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=yCOJwKMseMY.

Die Creative Kirche sendet einen Wohnzimmergottesdienst - live um 11 Uhr auf YouTube, Facebook und auf der Homepage der Crea.

Auch die Martin-Luther-Kirchengemeinde lädt wieder zu einem Online-Gottesdienst ein - um 10 Uhr unter https://www.youtube.com/channel/UCqwH8zQ4dwkV95FgPbY7ybA

Wer ein Gebetsanliegen hat, kann die Johannes-Kirchengemeinde in Hattingen für sich beten lassen. Wie das funktioniert, erklärt auf YouTube Pfarrer Frank Schulte.

 

+++ aktualisiert 19.03., 12:00 +++

Ab heute läuten alle Glocken im Stadtgebiet Witten und Wengern täglich um 19:30 Uhr: „Wir sollen auf Abstand gehen – aber gleichzeitig wollen wir die Nähe zu den Menschen nicht aufgeben“, betont Superintendentin Julia Holtz entschlossen. Daran, dass die Richtlinien zum Infektionsschutz eingehalten werden, lässt die Theologin keinen Zweifel. Dennoch soll es auch erkennbar nach außen Zeichen der Solidarität und des Miteinanders geben: Täglich um 19:30 Uhr werden ab sofort die Glocken aller evangelischen Kirchen im Stadtgebiet Witten und Wengern läuten. „Und wer mag, stellt zur selben Zeit eine Kerze ins Fenster.“

Für Trauungen, Trauerfeiern und Beerdigungen gelten momentan kommunal unterschiedliche Regeln, die sich auch häufig ändern. Die Stadt Witten veröffentlich regelmäßig in ihren Amtsblättern , was jeweils geltendes Recht für Versammlungen ist. Trauungen sind schon strikt beschränkt: Brautpaar, Trauzeugen und Pfarrer*in, also 5 Personen. Die Trauerhallen im Stadtgebiet sind dicht. Für Trauerfeiern am Grab gilt keine einheitliche Zahl, doch sind die Pfarrerinnen und Pfarrer angehalten, die Zahl der Trauergäste möglichst zu klein zu halten. Die Amtblätter der Stadt Hattingen sind ebenfalls online.

 

+++ aktualisiert 19.03., 8:00 +++

 

Der gestern angekündigte Kneipengottesdienst Bethaus II findet nun leider doch nicht statt. Das Maschinchen Buntes bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Die Martin-Luther-Kirchengemeinde plant für die kommenden Tage andere Online-Angebote der Verkündigung. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

In Zeiten, in denen alle Veranstaltungen und Gottesdienste abgesagt werden, möchte die Evangelische Johannisgemeinde in Witten ein Angebot
schaffen für Menschen, die Gespräch oder Stille suchen. Von heute (Donnerstag) an ist die Johanniskirche täglich zwei Stunden geöffnet - Mo-Fr 16-18 Uhr und Sa+So 11-13 Uhr. Mitarbeitende der Gemeinde stehen für Gespräche zur Verfügung. Wer möchte, kann aber auch einfach für ein stilles Gebet oder das Entzünden einer Kerze die Kirche gegenüber dem Rathaus aufsuchen. Selbstverständlich ist derzeit auf den gebotenen Abstand zu achten.

 

+++ aktualisiert 18.03., 12:00 +++

Lieber in der Kneipe an Kirche denken als umgekehrt! Unter dieses Motto stellt Pastor Dirk Schuklat aus der Martin-Luther-Kirchengemeinde den monatlichen Kneipengottesdienst Bethaus II. Am morgigen Donnerstag, 19. März, gibt es den - Corona-bedingt - allerdings digital. Das Maschinchen Buntes in Witten wird den Gottesdienst auf ihrer facebook-Seite als Livestream senden - ab 21 Uhr unter  https://de-de.facebook.com/maschinchen.buntes/

 

+++ aktualisiert 16.03., 15:30 +++

Die Gottesdienste und Andachten im Ev. Krankenhaus Witten fallen vorerst bis Ostern aus. Aufgrund des Erlasses des Landes NRW zur Eindämmung des Virus bliebt die Cafeteria des EvK für Patienten und Besucher geschlossen. Sie steht lediglich Mitarbeitenden zu eingeschränkten Öffnungszeiten zur Verfügung.

 

Das Kreiskirchenamt in der Wideystraße in Witten bleibt ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Termine sind nur nach vorheriger Absprache möglich.  Diese Regelung gilt zunächst einmal bis zum 19. April. Auch die Kurierfahrten im Kirchenkreis sind vorläufig bis zum 18. April eingestellt.

 

+++ aktualisiert 16.03., 12:00 +++

Einschränkungen gelten ab sofort für Bestattungen auf den Hattinger Friedhöfen: Trauerhallen sind ab sofort nur noch für einen bestimmten begrenzten Personenkreis nutzbar. Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

  • Bestattungsunternehmer/in mit Trägern
  • Friedhofspersonal
  • Redner/in
  • Organist/in
  • maximal 5 Angehörige der verstorbenen Personen

Der Sicherheitsabstand von 2 m muss gewährleistet sein.

Entsprechend dieser Bestimmung ist auch bei Trauerfeiern / Verabschiedungen am Grab zu verfahren. Auch hier ist der Personenkreis auf die oben genannten Personen zu beschränken und der Sicherheitsabstand zu wahren.

 

Um die Registrierung der Kontaktdaten der Personen sicherzustellen, die an einer Trauerfeier teilnehmen oder einer Beisetzung beiwohnen, legen die Bestatter im Rahmen dieser Beisetzung Listen aus, in welche die Angehörigen sich eintragen müssen. Diese Regelungen gelten ab sofort und bis auf weiteres.

 

+++ aktualisiert 16.03., 10:00 +++

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW hat eine Übersicht mit den wichtigsten Fragen und Antworten zum Betreuungsverbot in KiTas zusammengestellt. Diese - sowie eine "Leitlinie zur Bestimmung des Personals kritischer Infrastrukturen" und eine Mustervorlage für betroffene Eltern finden Sie hier.

 

+++ aktualisiert 15.03., 15:30 +++

In der Nacht hat die Landesregierung ihren Erlass zum Betretungsverbot für alle Kitas in NRW konkretisiert. Die Präzisierung bezieht sich insbesondere auf jene Kinder, die weiter betreut werden dürfen. Die kompletten Informationen dazu finden Sie hier.

 

+++ aktualisiert 14.03., 18:30 +++

Auf Anweisung der Landesregierung sind die Schulen und Kitas in NRW bis einschließlich 19.04.20 geschlossen. Das bedeutet für alle Eltern, dass ihre Kinder nicht mehr im Regelbetrieb betreut werden dürfen. Der Trägerverbund der Evangelischen Kindergärten im Kirchenkreis Hattingen-Witten stellt ein Formular für Eltern bereit, die aufgrund einer Berufstätigkeit in kritischen Infrastrukturen (=Schlüsselpersonen) dennoch eine Betreuung für ihr Kind benötigen. Das Formular finden Sie hier.

 

Zu einem Online-Gottesdienst lädt am morgigen Sonntag die Martin-Luther-Kirchengemeinde Witten ein: "Jesus im Krisenmodus" heit die Einladung zu "30 Minuten Ermutigung für DICH in schwierigen Zeiten". Wer Interesse hat, findet weitere Infos auf der Facebook-Seite der MLKG unter https://www.facebook.com/mlkg.de.

 

+++ aktualisiert 13.03., 18:15 +++

Auf Anweisung der Landesregierung sind die Schulen und Kitas in NRW bis einschließlich 19.04.20 geschlossen. Das bedeutet für Sie, dass ab Montag Ihre Kinder nicht mehr im Regelbetrieb betreut werden dürfen. Diese Regelung betrifft alle Evangelischen KiTas im Kirchenkreis Hattingen-Witten. Detaillierte Informationen finden Sie hier.

 

Das Segenskonzert des Chores 98,1 am Sonntag um 17 Uhr in der Zwiebelturmkirche in Sprockhövel  wurde von den Veranstaltern abgesagt.

Weitere Informationen aus der Trinitatisgemeinde in Witten (Sandstraße): Der GoBrunch in der Christuskirche an diesem Sonntag, 15. März, fällt nun doch  aus. Der Gottesdienst zur Einführung des Presbyteriums am Sonntag, 22. März, 11.00 Uhr in der Kirche am Steinhügel soll nach jetzigem Stand stattfinden. Die Gruppen und Kreise in der Christuskirche und im Gemeindehaus sollen bis zu den Ostertagen nicht stattfinden. Das betrifft auch die Konfirmandenstunde an den Dienstagen. Ob die Konfirmation am 26. April verschoben werden muss, wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

 

+++ aktualisiert 13.03., 17:00 +++

 

Die Johannes Kirchengemeinde Hattingen hat bis auf weiteres ALLE Veranstaltungen abgesagt, inklusiver aller Gottesdienste.

 

+++ aktualisiert 13.03., 16:45 +++

Momentan gilt für die Kommunen im EN-Kreis noch kein generelles Veranstaltungsverbot. Daher finden die Gottesdienste am kommenden Sonntag in vielen Gemeinden statt. Bitte informieren Sie sich sicherheitshalber bei den Ansprechpartnern vor Ort.

Das Gemeindekino in Witten-Bommern  ist heute (13.3.) abgesagt worden, ebenso der ökumenische Gottesdienst am Sonntag, 15.3.

WIRSINGen 6, das am heutigen Freitag im Paul-Gerhard-Haus in Welper-Blankenstein stattfinden sollte, ist abgesagt.

Ebenso abgesagt ist das Konzert Café Mares in der Hattinger-St.-Georgs-Kirche am morgigen Samstag, 14.3.

Kultur auffem Hügel in Witten Heven (Samstag, 21. März) findet NICHT statt.

GoBrunch zur Vorstellung der Konfirmanden in der Trinitatis-Gemeinde in der Sandstraße in Witten am Sonntag (15.3.) findet ohne Essen und Trinken statt. Das Bistro am kommenden Freitag (20.3.) ist ebenfalls abgesagt.

 

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies an drei Stellen: Erstens zur Einstellung der Schriftgröße, damit Sie nicht auf jeder Seite die Schriftgröße neu wählen müssen, zweitens im Internen Bereich, damit Sie sich nicht auf jeder Seite dieses Bereichs neu einloggen müssen und drittens mit dem Ziel, diesen Cookie-Hinweis nicht auf jeder Seite neu anzuzeigen. Dies sind technisch notwendige Cookies und dienen nicht zum Erfassen von Nutzerdaten. Ein Tracking Ihres Besuchs per Cookie findet nicht statt.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen