Landeseinrichtungen

Die Bezirksregierung Arnsberg ist im Asylbereich NRW-weit zuständig. Sie organisiert gemeinsam mit den vier anderen Bezirksregierungen die Unterbringung der Flüchtlinge in 21 Zentralen Unterbringungseinrichtungen (ZUE) des Landes, z. B. in Wickede, Hemer und Rüthen sowie in ca. 200 Notunterkünften (NU).

Zudem ist die Bezirksregierung für die anschließende Verteilung und Zuweisung der Asylbewerber auf die 396 nordrhein-westfälischen Städte und Gemeinden verantwortlich. Das erfolgt nach einem festgelegten Verteilerschlüssel, der sich insbesondere an der Bevölkerungsstärke einer Kommune orientiert. Darüber hinaus fördert die Bezirksregierung die hauptamtlichen Flüchtlingsberatungsstellen in NRW. (Quelle: http://www.bezreg-arnsberg.nrw.de/themen/f/fluechtlinge_nrw/index.php).

Eine interaktive Karte mit den aktuellen Zahlen, wie viele Flüchtlinge den Kommunen zugeteilt sind, finden Sie hier. (Stand: 5.10.2015)

Doch die Verteilung ist regional sehr unterschiedlich - wie diese Karte zeigt. (Quelle: http://www1.wdr.de/themen/politik/fluechtlinge/karte-fluechtlinge-102.html)

Aktuelle Informationen zu Flüchtlingen in NRW und den Maßnahmen des Landes (Stand: 14.08.2015)

Wie funktioniert das  Verfahren zur Unterbringung von  Asylbewerbern?

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen