Ökumenisches Gedenken an die Verstorbenen der Pandemie

16.04.2021 – Gottesdienst aus dem Ev. Krankenhaus in Hattingen

Bundesweit wird am Sonntag, 18. April 2021, der Corona-Toten gedacht. Auch in Hattingen haben zahlreiche evangelische und katholische Kirchen geöffnet, damit Menschen all derer gedenken können, die den Kampf gegen das Virus verloren haben.

Die ökumenische Seelsorge im Augusta-Krankenhaus in Hattingen, bestehend aus dem evangelischen Pfarrer Wilfried Ranft und seinem katholischen Kollegen Ansgar Wenner-Schlüter, hat in Abstimmung mit den christlichen Gemeinden der Stadt einen Gedenkgottesdienst produziert, in dem auch Klinikpersonal zu Wort kommt. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von Annekatrin Möller.

Zum Gedenken und persönlichen Gebet sind darüber hinaus am 18. April viele evangelische und katholische Kirchen in Hattingen geöffnet. Einzelheiten erfahren Interessierte in den Gemeindebüros, auf den Homepages und in den Schaukästen der Gemeinden.

 

Den Gedenk-Gottesdienst finden Sie hier auf dem YouTube-Kanal des Evangelischen Kirchenkreises Hattingen-Witten oder auf dem YoutubeKanal der ökumenischen Seelsorge des Ev. Krankenhauses Hattingen.

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies an drei Stellen: Erstens zur Einstellung der Schriftgröße, damit Sie nicht auf jeder Seite die Schriftgröße neu wählen müssen, zweitens im Internen Bereich, damit Sie sich nicht auf jeder Seite dieses Bereichs neu einloggen müssen und drittens mit dem Ziel, diesen Cookie-Hinweis nicht auf jeder Seite neu anzuzeigen. Dies sind technisch notwendige Cookies und dienen nicht zum Erfassen von Nutzerdaten. Ein Tracking Ihres Besuchs per Cookie findet nicht statt.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen