Neuer Umweltausschuss im Amt

19.10.2016 – Gemeinsamer Umweltausschuss im Gestaltungsraum IV

Die Sommersynoden der Kirchenkreise Hagen, Hattingen-Witten und Schwelm haben den neuen Umweltausschuss im Gestaltungsraum IV berufen: 25 Männer und Frauen repräsentieren 17 von 46 Gemeinden des Gestaltungsraumes.

25 Männer und Frauen repräsentieren im Umweltausschuss 17 von 46 Gemeinden des Gestaltungsraumes.

Die Sommersynoden der Kirchenkreise Hagen, Hattingen-Witten und Schwelm haben den neuen Umweltausschuss im Gestaltungsraum IV berufen: 25 Männer und Frauen repräsentieren 17 von 46 Gemeinden des Gestaltungsraumes.

10 von 16 Gemeinden sind aus dem Kirchenkreis Hattingen-Witten, 6 von 20 Gemeinden aus dem Kirchenkreis Hagen und 1 Gemeinde aus dem Kirchenkreis Schwelm vertreten. Nicht mehr dabei sind die Gemeinden Nierenhof und St. Georg aus Hattingen, Martin-Luther, Stockum und Johannis aus Witten, Paul-Gerhardt und Haspe aus Hagen und Gevelsberg aus Schwelm. Neu vertreten sind die Gemeinden Winz-Baak (Hattingen) und Annen (Witten), Wetter (luth. und ref.) und Volmarstein aus Hagen sowie Milspe-Rüggeberg aus Schwelm.

Themen für die Jahre 2016 - 2020

In den nächsten vier Jahren werden wir uns unter anderem mit den weiter aktuellen Themen Klimawandel, Energiewende, Zukunftstechnologien, Elektromobilität, Energieeinsparungen und Ressourcenschonung beschäftigen und die Gemeinden mit unseren praxistauglichen Ökoinfos versorgen.

 

Nehmen Sie zu uns Kontakt auf!

Sie als Gemeindemitglieder können zu Themen, die Sie beschäftigen, mit uns über Ihre zuständigen gemeindlichen Ansprechpartner in Kontakt treten oder den Umweltbeauftragten des Kirchenkreises Hattingen-Witten, Pfarrer Wilfried Ranft (Vorsitz), Tel. 02324-506767, direkt kontaktieren, wenn Sie spezielle Fragen haben.

Diese Personen sind für Hattingen entsandt: M. Schinke (Bredenscheid-Sprockhövel), H. Booz (Johannes), K. Dietel (Niederwenigern), H.-J. Allan und Dr. G. Blankenagel (Welper-Blankenstein) und A. Kreuch (Winz-Baak) – für Witten: Dr. W. Ebel (Bommern), K.-H. Overhoff und F. Fahnert (Rüdinghausen), H. Hugo und S. Niemerg (Trinitatis), I. Reschop, U. Lenkenhoff und B. Lötzsch (Wengern) und T. Sturz (Annen)– für Hagen: H.-E. Börner und S. Apelt (Herdecke-Ende), M. Dittmar und K. Zuber (Paulus), S. Jellinghaus (Dreifaltigkeit), Pfr. J.-C. Grote (Wetter, ref.), W. Schäfer (Wetter, luth.) und E. Hämer (Volmarstein) – für Schwelm: C. Külpmann und Pfrin. M. Funda.

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen