Historisch

Die Creative Kirche (CK) ist eine überparochiale Bewegung, die aus der kreiskirchlichen Jugendarbeit des Kirchenkreis hervorgegangen ist und sich in den letzten Jahren zu einem landes- und bundesweiten Ideen- und Impulsgeber für musik-missionarische Projektarbeit entwickelt hat.

Zu Beginn war einer der beiden Gründer Jugendreferent in der Ev. Kirchengemeinde Sprockhövel (Ralf Rathmann), der Andere (Martin Bartelworth) war im Sozialen Dienst des Diakonischen Werkes tätig. Entlang ihrer Gaben und Talente für Popmusik und der „Organisation durch Vision“, suchten die beiden Diakone nach neuen Wegen, Kirche und Glauben in die Lebenswirklichkeit der Menschen zu bringen. Begonnen hat die „kreative“ Reise visionsgetrieben inhaltlich ohne Etat, Strukturen, Personal und mit einfachen Fragen: Wie erreichen wir mit der besten Botschaft der Welt Arbeitskollegen, Freunde und Bekannte? Wie müssen Gottesdienste aussehen, damit sich auch Kirchenfremde orientieren können, eine Heimat finden und die Qualität als so gut empfinden, dass man sich dafür nicht verstecken braucht? Seit Anbeginn werden in Musikprojekten der CK Menschen aktiv beteiligt und so finden viele Teilnehmende Platz für ehrenamtliches Engagement.

Bedingt durch wachsende Erfahrungen im Veranstaltungsbereich werden seit 2000 die Dienste der CK vermehrt auch auf landeskirchlicher Ebene und bundesweit in Anspruch genommen. Z. B. die Organisation des Chorprojektes anlässlich der Milleniumsfeier „Jesus Celebration 2000“ in der Arena Oberhausen, Mitarbeit beim Gemeindefestival „Maximale“, Mitarbeit und Fachberatung von Kirchenkreisen bei der Durchführung von Großveranstaltungen. Trotz des Wachstums in landes- und bundesweite Wirkungskreise, hat sich die CK bis zum heutigen Tage auf allen strukturellen Ebenen kirchlichen Handelns weiterentwickelt und sich von keiner Ebene verabschiedet. Daraus resultierend ist ein umfangreiches Netzwerk von verlässlichen Kooperationen entstanden.

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies an drei Stellen: Erstens zur Einstellung der Schriftgröße, damit Sie nicht auf jeder Seite die Schriftgröße neu wählen müssen, zweitens im Internen Bereich, damit Sie sich nicht auf jeder Seite dieses Bereichs neu einloggen müssen und drittens mit dem Ziel, diesen Cookie-Hinweis nicht auf jeder Seite neu anzuzeigen. Dies sind technisch notwendige Cookies und dienen nicht zum Erfassen von Nutzerdaten. Ein Tracking Ihres Besuchs per Cookie findet nicht statt.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen