KonSens - Füreinander einstehen - trotz körperlichem Abstand

18.03.2020 – Menschen in St. Georg und den anderen Gemeinden des Kirchenkreises sind trotz Corona aktiv

Das ist es, was Gemeinden besonders gut können: Menschen zueinander bringen, diejenigen sehen, die Hilfe benötigen und Wege finden, um diese Hilfe zu leisten. Davon lassen sich die Menschen im Kirchenkreis Hattingen-Witten auch in Zeiten von Corona nicht abhalten. Zwei Beispiele von vielen, wie sich heute schon Hilfsgruppen organisieren, um Isolation und Einsamkeit zu verhindern...

"Da sind wir in unserem üblichen Tun jetzt erst einmal alle voll ausgebremst!", schreibt etwa Pfarrer Frank Bottenberg heute an alle Konfis, Jugendliche und Familien in seiner Gemeinde. "Wir vermuten, dass Ihr gerade dabei seid, die Hamsterkäufe mal wieder etwas zurück zu fahren und euch irgendwie auf das Leben im „Home-Office“  einzurichten. Auch wir als Kirche machen es nicht anders, als danach zu fragen und zu suchen, was jetzt (noch) geht, was anders geht und wo wir jetzt gebraucht werden."

Und dann wird es konkret:

"Bei uns fallen alle Gottesdienste und Veranstaltungen bis 19. April aus. Danach sehen wir weiter.

Damit ihr und andere aber nun nicht völlig von Kirche abgeschnitten seid, möchten wir euch in diesen Zeiten von „House-living“ ein wenig Kontakt-
und Aktivitäts-Möglichkeit bieten. Nach wie vor gehört ihr als Jugendliche (und auch eure Eltern) zur Gruppe derer, die dem  
Virus gegenüber weniger anfällig sind. Somit könnt ihr für die älteren, deutlich mehr Gefährdeten, einiges tun.

Wenn ab morgen die neuen Gemeindebriefe verteilt werden, findet ihr auch dort einen eingelegten Flyer, der die Aktion beschreibt (und im Anhang das gleiche als pdf. Darf also auch gerne weiter verbreitet werden!). Bitte helft mit, dass wir einander helfen können! Wenn euch die Decke auf den Kopf fällt und ihr nachmittags (alleine, nicht in Gruppen, bitte!) ne Runde um den Block lauft, könnt ihr auch gerne mal in die St.-Georgs-Kirche kommen und dort eine Kerze für jemanden anzünden oder einfach nur die Hände zum Gebet falten. Die Kirche wollen wir in nächster Zeit unbedingt offen halten."

Den kompletten "Kümmerer-Brief" haben wir unten im Anhang als pdf zum Runterladen angehängt.

 

 

 

In der Trinitatis-Gemeinde in Witten wurden heute per Mail die aktuellen und die zukünftigen Bezirksrätinnen und -räte auf Stand gebracht - Pfarrer Christian Uhlstein berichtete traurig von abgesagten Trauungen und Taufen - machte aber auch Mut: "Für uns als Gemeinde ist es in diesen Tagen gut, für die da zu sein, die unseren Beistand brauchen. Und das wird auf verschiedenen Wegen weiterhin möglich, sinnvoll und auch notwendig sein. (...)  Ich bin sicher, dass aus dem Schwerem auch viel Gutes erwachsen wird. Lasst uns diese Zeit für die persönliche Entschleunigung nutzen und als Gemeinde für die Menschen da sein,  denen wir nun besonders zum Segen werden können."

 

Und während die Pfarrerinnen und Pfarrer im Kirchenkreis sich heute erstmals zu einer Telefonkonferenz trafen, die Mitarbeitenden in der Verwaltung versuchten, im Durcheinander unterschiedlicher Kommunalverordnungen den Durchblick zu behalten, während Menschen im Home-Office sich mit Video-Programmen und Web-Cams auseinandersetzen mussten... da wussten sich doch die meisten von uns behütet. Und so mancher beteiligte sich am Abend an der landesweiten Aktion #kirchevonzuhause   und #Balkonsingen 

 

 

Zum Abschluss noch einmal Frank Bottenberg:

"Wir wünschen Euch allen gutes Durchhaltevermögen,
Kreativität und Geduld im Umgang mit euren nächsten Hausgenossen,
genügend Auszeiten, um vor den Bildschirmen nicht festzuwachsen,
Solidarität und Vernunft beim Einkauf von Nudeln und Klopapier,

und dass Ihr alle gesund bleiben möget.

Behaltet die Welt und die Mitmenschen gerade jetzt im Blick,
bleibt Gott befohlen!"

 

Amen.

Downloads

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies an drei Stellen: Erstens zur Einstellung der Schriftgröße, damit Sie nicht auf jeder Seite die Schriftgröße neu wählen müssen, zweitens im Internen Bereich, damit Sie sich nicht auf jeder Seite dieses Bereichs neu einloggen müssen und drittens mit dem Ziel, diesen Cookie-Hinweis nicht auf jeder Seite neu anzuzeigen. Dies sind technisch notwendige Cookies und dienen nicht zum Erfassen von Nutzerdaten. Ein Tracking Ihres Besuchs per Cookie findet nicht statt.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen