Tageslosung

Donnerstag, 29. Juli


Ihr Berge Israels, siehe, ich will mich wieder zu euch kehren und euch mein Angesicht zuwenden, dass ihr angebaut und besät werdet.

Hesekiel 36,9

Stellenangebote

Überblick über alle aktuellen Stellenangebote

mehr

NesT - Neustart im Team

Verantwortung teilen – Flüchtlinge schützen, begleiten und integrieren

mehr

Straßen-Suche

Sie wissen nicht, wer Ihr Ansprechpartner ist? Geben Sie Ihre Adresse ein und erfahren Sie, zu welcher Gemeinde Sie gehören könnten.

mehr

Weitere Nachrichten


Jubelkonfirmation an der Christuskirche in Witten

Eine herzliche Einladung zum festlichen Konfirmationsjubiläum sendet die Trinitatisgemeinde in Witten an die Geburts-Jahrgänge 1956/1957, 1946/1947, 1941/1942, 1936/1937, 1931/1932 und 1926/1927.

mehr

Neuer Praxisleiter im Therapiezentrum Witten

Seit Juli ist Andreas Giagtzoglou neuer Praxisleiter im Therapiezentrum Witten. Der Physiotherapeut bereichert das Team mit viel Kompetenz und Fachwissen. Er ist bereits ein „alter Hase“ im Unternehmen und konnte in den vergangen sieben Jahren wertvolle Erfahrung im Therapiezentrum Orthopädische Klinik Volmarstein sammeln. Beide Therapiezentren gehören zum Medizinischen Zentrum Volmarstein, eine Tochter der Ev. Stiftung Volmarstein.

mehr

Kirche ist für Ann-Sophie Vollmer kein veralteter Verein

Für Ann-Sophie Vollmer ist die Kirche kein veralteter Verein – sondern ein Ort, an dem jede Person willkommen ist. Daran kann sie jetzt mitarbeiten: Die 23-Jährige ist die neue Jugendreferentin der Evangelischen Trinitatis-Gemeinde in Witten. Am 13. Juni 2021 wurde sie mit einem OpenAir-Gottesdienst in ihr Amt als Jugendreferentin in der Ev. Trinitatis-Kirchengemeinde eingeführt.

mehr

Gronert reicht den Zollstock weiter

Mit einem Festakt im kleinen Kreis haben Kollegium und Gesellschaftervertreter des Comenius Berufskollegs Schulleiter Uwe Gronert in den verdienten Ruhestand verabschiedet und seine bisherige Stellvertreterin Claudia Wolmerath als seine Nachfolgerin begrüßt.

mehr

„Er prägte eine ganze Generation lang das Gemeindeleben.“

Den ganz großen Bahnhof – den mochte Michael Göhler, langjähriger Pfarrer der Kirchengemeinde Bommern, eigentlich noch nie. Darum, so vermutet sein Kollege Jürgen Krüger, „kommen ihm die Corona-Einschränkungen vielleicht ganz gelegen.“

mehr

Flüchtlingshilfe

Informationen für Flüchtlinge und Helfer.

mehr

Das was bleibt.

Weitergeben. Schenken. Stiften. Vererben.

mehr

Aktuelles aus dem Kirchenkreis


Fasziniert vom Mikrokosmos Krankenhaus


Mit einem feierlichen Gottesdienst und einem Empfang haben das Ev. Krankenhaus Witten und der Kirchenkreis Hattingen-Witten Pfarrer Stephan Happel als neuen Krankenhausseelsorger eingeführt. Der 58-Jährige hat die Nachfolge von Pfarrerin Birgit Steinhauer angetreten, die im vergangenen Jahr die Pfarrstelle für Seelsorge und Trauerarbeit am Zentrum für Hospiz-, Palliativ- und Trauerarbeit der Evangelischen Kirche in Dortmund übernommen hat.

Handgeschriebene Thorarolle in nur einem Jahr geschrieben


Kirchenkreis. Der Freundeskreis Bochumer Synagoge hat der Jüdischen Gemeinde zum zehnjährigen Jubiläum der Einweihung der Synagoge eine Thorarolle geschenkt. Auch unser Kirchenkreis hat sich an diesem Geschenk finanziell beteiligt.

Westfälische Landeskirche stärkt Gehörlosenseelsorge


Seelsorge ist und bleibt Kernaufgabe der Kirche. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Landessynode, also das einmal jährlich in Bielefeld-Bethel tagende „Kirchenparlament“, die Weiterentwicklung der „Gesamtkonzeption Seelsorge in der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW)“ beschlossen. Und jetzt hat die Kirchenleitung insgesamt acht neue Pfarrstellen – mit unterschiedlichem Stellenanteil – gezielt für die Gehörlosenseelsorge geschaffen....

Notfallseelsorge zukunftssicher


Die Evangelische Kirche von Westfalen stärkt die Notfallseelsorge. Für die Regionen Münsterland, Ostwestfalen, Hellweg, Ruhrgebiet und Südwestfalen sind jetzt entsprechende Pfarrstellen geschaffen worden. – der zuständige Seelsorger für den Kirchenkreis Hattingen-Witten ist am dem 1. Februar Pfarrer Ingo Janzen und unterstützt somit unseren kreiskirchlichen Notfallseelsorger Oliver Gengenbach.

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies an drei Stellen: Erstens zur Einstellung der Schriftgröße, damit Sie nicht auf jeder Seite die Schriftgröße neu wählen müssen, zweitens im Internen Bereich, damit Sie sich nicht auf jeder Seite dieses Bereichs neu einloggen müssen und drittens mit dem Ziel, diesen Cookie-Hinweis nicht auf jeder Seite neu anzuzeigen. Dies sind technisch notwendige Cookies und dienen nicht zum Erfassen von Nutzerdaten. Ein Tracking Ihres Besuchs per Cookie findet nicht statt.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen