Aktuelle Nachrichten (Presse)

„Nicht wie du tanzt ist wichtig, sondern dass du tanzt!“
09.07.2024

Da sitzen die zwei Frauen, die das Tanztheater seit Jahrzehnten leiten, und giggeln, als wären sie höchstens 15. Julia Kast und Elisabeth „Lisa“ Hieb schauen gemeinsam zurück auf harte und auf gute Zeiten. Immer wieder prusten sie los, wenn sie sich gemeinsam an schöne Geschichten, Zufälle und andere Begebenheiten mit ihrem Tanztheater erinnern. Im vergangen Jahr ist das Tanztheater Abrakadabra 30 geworden, und vielleicht, vielleicht folgen ja no...

mehr

Reformer mit Leidenschaft und Augenmaß
07.07.2024

Die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) trauert um ihren Alt-Präses Manfred Sorg. Der Theologe starb in der Nacht zum 3. Juli im Alter von 85 Jahren. Von 1967 bis 1985 war er als Gemeindepfarrer in Hattingen tätig.

mehr

Sie bringt frischen Wind ...
04.07.2024

… in die altehrwürdigen Mauern der St. Georgskirche. Dort wurde Jennifer Sausen jetzt in einem feierlichen Gottesdienst mit gutem Chorgesang von Assessorin Ute Wendel in ihren Dienst als Prädikantin eingeführt.

mehr

Ehrenamtlich Mitarbeitende erhalten Zertifikat
01.07.2024

"Der Weg zum Miteinander" war der Titel einer aus mehreren Modulen bestehenden Qualifizierung, die unter dem Dach der Evangelischen Erwachsenenbildung im EN-Kreis (EEB-EN) angeboten wurde.

mehr

A capella - Sommerkonzert
21.06.2024

Das Vokalensemble des Ev. Kirchenkreises Hattingen-Witten gibt ein Sommerkonzert mit Chormusik in ihrer reinsten Form - a capella, also ohne Begleitung von Instrumenten, am Mittwoch, 26. Juni, 19.30 Uhr, in der Erlöserkirche in Witten-Annen, Westfeldstr. 81.

mehr

Sommerkirche (3)
20.06.2024

Die Sommerferien nahen! Hochsaison für Kinder- und Jugendfreizeiten in den Gemeinden, aber auch eine Zeit, in der viele Menschen, die sonst Gottesdienste gestalten, einmal ausspannen und nicht vor Ort sind. Dennoch muss niemand auf einen Gottesdienst verzichten.

mehr

Sommerkirche (2)
19.06.2024

Die Sommerferien nahen! Hochsaison für Kinder- und Jugendfreizeiten in den Gemeinden, aber auch eine Zeit, in der viele Menschen, die sonst Gottesdienste gestalten, einmal ausspannen und nicht vor Ort sind. Dennoch muss niemand auf einen Gottesdienst verzichten.

mehr

Sommerkirche (1)
18.06.2024

Die Sommerferien nahen! Hochsaison für Kinder- und Jugendfreizeiten in den Gemeinden, aber auch eine Zeit, in der viele Menschen, die sonst Gottesdienste gestalten, einmal ausspannen und nicht vor Ort sind. Dennoch muss niemand auf einen Gottesdienst verzichten.

mehr

Westfälischer Schöpfungspreis an zwei Gemeinden in Hattingen und Witten vergeben
11.06.2024

Der Schöpfungspreis, der in diesem Jahr von der Evangelischen Kirche von Westfalen zum Thema Suffizienz ausgelobt wurde, wurde am Samstag in Haus Villigst an die ev. Kirchengemeinden Herbede und Winz-Baak überreicht. Suffizienz bedeutet nicht einfach nur Verzicht, sondern bewussten Verzicht auf Überfluss und die Anpassung an ein gutes Maß. „Es ist die Kunst, das Leben in Fülle zu erfahren, indem wir wählen, welche Dinge wir wirklich für ein gutes...

mehr

Weiter geht's
28.05.2024

Mit 48 von 56 Stimmen ist die Superintendentin des Ev. Kirchenkreises Hattingen-Witten, Julia Holtz, von der Sommersynode in geheimer Wahl im Amt bestätigt worden. Holtz, die seit Anfang 2017 die Interessen des Kirchenkreises in dieser Position vertritt, kann somit über das Ende der aktuellen Wahlperiode hinaus bis zum Erreichen der Altersgrenze als Superintendentin weiter wirken.

mehr

Pfingsten und Taufe
22.05.2024

Im Rahmen einer kleinen Pfingstwanderung sangen und beteten Menschen aus Sprockhövel an vier Stationen im Wald. Pfarrerin Heike Rienermann freute sich, dass sie zudem fünf Babys, zwei Kleinkinder und einen Konfirmanden im Paasbach taufen durfte.

mehr

Erstes Betroffenenforum im Rahmen der Aufarbeitung sexualisierter Gewalt
21.05.2024

Betroffene von sexualisierter Gewalt in evangelischer Kirche und Diakonie sollen sich aktiv an deren Aufarbeitung beteiligen können. Dafür richten die evangelischen Landeskirchen und diakonischen Landesverbände im Sommer an verschiedenen Standorten sogenannte Foren für Betroffene von sexualisierter Gewalt in evangelischer Kirche und Diakonie aus.

mehr

geliebt - getauft - gesegnet
13.05.2024

50 Kinder und Erwachsene wurden im Rahmen eines festlichen Open-Air-Gottesdienstes getauft, der an Himmelfahrt im Annener Freibad stattfand. Sie alle hatten ihre Familien, Freundinnen und Freunde mitgebracht, und so wurde aus der Taufe bei sommerlichem Wetter ein großes Familienfest.

mehr

Aus der Jugendarbeit, in die Jugendarbeit
06.05.2024

Die neue Jugendreferentin für den Kooperationsraum Witten-Ost, Carina Schulze, wurde am 7. April in der Erlöserkirche in Witten-Annen in ihr Amt eingeführt. Ihr Werdegang in der Kirche liest sich wie der Traum jeder Personalabteilung: 33 Jahre alt, mehr als 20 Jahre Berufserfahrung.

mehr

Eine neue Gemeinde entsteht
29.04.2024

Sechs evangelische Kirchengemeinden in Hattingen und Sprockhövel bereiten sich derzeit darauf vor, ab 2026 eine Gemeinde zu bilden: Bredenscheid-Sprockhövel, Johannes und St.-Georg Hattingen, Niederwenigern, Welper-Blankenstein und Winz-Baak. Besondere Verantwortung trägt dabei die zwölfköpfige Steuerungsgruppe. Sie hat die Aufgabe, die Gestalt der neuen Gemeinde zu entwickeln: Einen Namen finden, Aufbau und Leitung mit einer Satzung regeln u...

mehr

Gemeindeaufbau fängt von unten an
24.04.2024

Kinderbibelwoche, Kindertheatergruppe, Kinderkonfiarbeit – Gemeindeaufbau fängt von unten an. Das weiß eine ganz besonders gut: Beate Rusche ist seit vielen Jahren in der Johannis-Gemeinde in Witten-Mitte als Jugendreferentin unterwegs. „Das ist kein Job, der langweilig wird“, sagt sie.

mehr

Pflanzaktion
18.04.2024

Wie ein Acker sieht ein kleiner Teil des evangelischen Friedhofs an der Pferdebachstraße in der Wittener City im Moment aus. Am Samstag (20.4.) ab 9:30 Uhr werden hier Kinder der Tanzgruppe Abrakadabra und weitere Helferinnen und Helfer die kleinen Setzlinge pflanzen, aus denen der neue kleine Wald ("Tiny Forest") auf dem Friedhof werden soll. Am Montag um 10 Uhr machen die Kinder des AWo-Kindergartens Heven Fortsetzung. Wir werden berichten!

mehr

Chorprojekt 2024 nimmt weiter Gestalt an
17.04.2024

Der Kantor des Kirchenkreises und künstlerische Leiter des Projekts freut sich: „Alle Sängerinnen und Sänger kommen mit Begeisterung zu den Proben. Sie sind gut vorbereitet und nach unseren Treffen wollen viele von ihnen wissen, wie es weitergeht. Das ist für mich ein Zeichen, dass sie voll motiviert sind und Freude beim Singen haben“, sagt Ropudani Simanjuntak.

mehr

Pfarrerin i.R. Margarete Pellinger verstorben
12.04.2024

Nach schwerer Krankheit ist die frühere Annener Pfarrerin Margarete Pellinger im Alter von 71 Jahren gestorben.

mehr

Pfarrerin i.R. Rosi Samtmann verstorben
06.04.2024

Pfarrerin Rosi Samtmann ist am 4. April im Alter von 73 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. "Mit großer innerer Ruhe hat sie ihre Krankheit getragen und die letzten Wochen im Hospiz in Witten verbracht", schreibt Superintendentin Julia Holtz.

mehr

Gemeinde verabschiedet sich von ihrer Kirche
05.04.2024

„Es herrscht schon eine gewisse Traurigkeit über den notwendigen Abschied von Kirche und Gemeindehaus,“ sagt Pfarrerin Ute Wendel, „aber die Menschen freuen sich auch auf die neue Nutzung als Kita. Die Kirche bleibt sozusagen im Dorf.“ Aus der Durchholzer Frauenhilfe ist durch das Zusammengehen mit der Frauenhilfe in Herbede bereits im vergangenen Jahr die größte Gruppe dieser Art entstanden.

mehr

„Langweilig war es nie!“
02.04.2024

Würde man die Dinge aufzählen wollen, die sie als Pfarrerin nicht gemacht hat, wäre man schnell fertig. Als Pfarrerin in einer Kirchengemeinde mit nur einer Pfarrstelle zu arbeiten - das würde auf dieser kurzen Liste vielleicht ganz oben stehen. „Damit wäre ich nicht glücklich geworden“, sagt Birgit Crone. „Ich bin Teamplayerin!“ Am 20. April wird Birgit Crone, die in Winz-Baak, Welper-Blankenstein und im Kindergartenverbund des Kirchenkreises Ha...

mehr

Neue Gemeindeleitungen offiziell eingeführt
19.03.2024

Am Sonntag wurden die Mitglieder der nach der Kirchenwahl vom 18. Februar neu zusammengesetzten Presbyterien in mehreren Gottesdiensten im gesamten Kirchenkreis Hattingen-Witten in ihr Amt eingeführt.

mehr

Es lebe Heino
17.03.2024

Der Brahmsee ist Geschichte, es lebe Heino. Das Aushängeschild der evangelischen Jugendarbeit der Hattinger St. Georgs-Kirchengemeinde war seit 1961 die Freizeit am Brahmsee südwestlich von Kiel. „Als die Kosten jetzt um 40 Prozent steigen sollten“, so Diakon Julien Middelmann, „haben wir eingeladen und mit 140 Leuten aus der Gemeinde beschlossen, dass wir eine Alternative brauchen. Also fahren wir ab jetzt nach Heino in den Niederlanden.“

mehr

„Gospel & Gugelhupf“
14.03.2024

Das Wetter ist prächtig. Die Leute stehen bei bester Laune Schlange in der Sonne vor dem Paul-Gerhardt-Haus. Bei dem Wetter wollen sie rein ins Gemeindehaus statt raus in den frühlingshaften Sonntagnachmittag? Der Grund dafür heißt „Gospel & Gugelhupf“ und verbindet eine riesige Auswahl an Kuchen mit einem fast zweistündigen Live-Konzert des Gospelchors der Hattinger Kirchengemeinde Welper-Blankenstein. Dann lasst mal hören!

mehr

Vom Chaos zum besonderen Moment
06.03.2024

Wenn es „klick“ macht, ist das oft nur ein kleiner Moment, vielleicht unbemerkt von allen anderen im Raum. Aber für den einen Menschen in der Gruppe passiert in diesem Augenblick etwas ganz Besonderes. Der Sozialpädagoge Paul Funda, der in Hattingen mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen arbeitet, hatte vor Jahren so einen Augenblick bei einer Jugendfreizeit in Norwegen und erzählt davon.

mehr

Pop-up-Kirche in der Wittener Fußgängerzone
01.03.2024

Mit zwei Plakaten "Wofür sollen wir beten", einem hölzernen Kreuz und etwas Material zum Weltgebetstag standen Mareike Gintzel und Torben Schmidt heute in der Wittener Fußgängerzone und kamen so mit etlichen Passantinnen und Passanten ins Gespräch.

mehr

Ruhestand, kein bisschen leise
22.02.2024

Achtung, jetzt wird’s laut: Pfarrer Martin Funda, Gitarre in der Hand, betritt die Bühne. Die Menge jubelt, und dann geht es auch schon los. Die Bühne ist eine Spielecke im Bredenscheider Kindergarten, und die Menge natürlich eine Gruppe kleiner Fans. Die gehen gleich voll mit, denn Funda kennen sie hier. „So ein dankbares Publikum kriege ich nicht wieder”, sagt der Pfarrer über seine Arbeit mit den Kindern später. Und die soll auch erstmal weite...

mehr

Sexualisierte Gewalt in der evangelischen Kirche und Diakonie
02.02.2024

Am 25. Januar wurde die unabhängige ForuM-Studie zur sexualisierten Gewalt in der evangelischen Kirche vorgestellt. Während sich der Journalismus in Deutschland zunächst stark für Fallzahlen interessierte und Vergleiche zur katholischen Kirche anstellte, war von Seiten der evangelischen Kirche häufig von Entsetzen und Betroffenheit die Rede. Dann begann eine Debatte darum, warum manche Unterlagen von den Landeskirchen zur Verfügung gestellt wurde...

mehr

Am Anfang war die Kirchenpost
01.02.2024

Umgezogen ist Ute Luhmann schon öfter, und wenn sie einzog, kam verlässlich Post von der evangelischen Gemeinde. Darüber freute sie sich auch im letzten Jahr wieder, aber jetzt wollte sie mehr: bei Kirchens arbeiten. Und weil sie ein kommunikativer Mensch ist, schrieb sie ihrer neuen Kirchengemeinde in Witten-Heven gleich eine Mail, als sie auf der Suche nach einem neuen Job war. Seit Anfang Januar arbeitet sie nun als Gemeinde-Managerin in Trini...

mehr

Meldestelle für Betroffene von sexualisierter Gewalt
26.01.2024

Die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) unterhält eine Meldestelle für Fälle sexualisierter Gewalt. Die Meldestelle wurde auf Grundlage des Kirchengesetzes zum Schutz vor sexualisierter Gewalt eingerichtet.

mehr

"Schonungslos – und deshalb hilfreich"
25.01.2024

Die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) begrüßt die Veröffentlichung der umfangreichen ForuM-Studie, die heute in Hannover der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Darin hat ein unabhängiger Forschungsverbund aus sieben renommierten deutschen Instituten eine umfassende Analyse von sexualisierter Gewalt und Machtmissbrauch in der evangelischen Kirche vorgelegt.

mehr

Studie zur Aufarbeitung sexualisierter Gewalt
24.01.2024

Am heutigen Donnerstag stellt der Forschungsverbund „ForuM – Forschung zur Aufarbeitung von sexualisierter Gewalt und anderen Missbrauchsformen in der Evangelischen Kirche und Diakonie in Deutschland“ die Ergebnisse seiner von der Evangelischen Kirche in Deutschland in Auftrag gegebenen Studie vor. Was tut die evangelische Kirche vor Ort gegen sexualisierte Gewalt?

mehr

„Einfach nur helfen“
23.01.2024

Pfarrer Thomas Janetzki, Neuzugang aus Südwestfalen, kennt man schon in Witten-Annen, Rüdinghausen und Stockum. Seit September hält er dort Gottesdienste und steht für die Begleitung von Menschen bei Taufen, Trauungen und Beerdigungen bereit. Am Sonntag (28.1.) wird er in eine „Vertretungspfarrstelle im Übergang“ eingeführt.

mehr

"Fertig ist fertig"
16.01.2024

Sich in allen Gemeinden persönlich vorstellen, zuhören, und dann gemeinsam an die Arbeit gehen. So ungefähr hatte sich Klaus-Martin Strunk seinen Start als Change-Manager im Ev. Kirchenkreis Hattingen-Witten vorgestellt, als er am 1.1.2020 seine Stelle antrat. Es kam ein bisschen anders, und das lag nicht zuletzt am Virus, der uns ab dem 22. März desselben Jahres den ersten von mehreren Lockdowns bescherte.

mehr

Einsegnung als Prädikantin
10.01.2024

An einem der zurückliegenden Adventssonntage: Der kleine Max steht neben seiner Familie auf einem Hocker und hält sich am Rand des Taufbeckens fest, während Ann-Sophie Vollmer die Worte der Taufe zu ihm spricht. In der voll besetzten Martin-Luther-Kirche ist es ansonsten still. Die Gemeinde nimmt aufmerksam teil an der Aufnahme des knapp Zweijährigen in ihre Reihen. Was so schön und gleichzeitig routiniert aussieht, ist eine Premiere: Diakonin Vo...

mehr

Evangelische Kirche von Westfalen trauert um Altpräses Hans-Martin Linnemann
06.01.2024

Sich selbst bezeichnete er als „Kind des Ruhrgebiets“, als ersten Vertreter seiner Region wählte die Landessynode Hans-Martin Linnemann 1984 zum Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen. Seine Nüchternheit und Disziplin, seine Geistesgegenwart und Zugewandtheit trugen ihm weithin Anerkennung und Dankbarkeit ein. Jetzt ist der gebürtige Wittener im Alter von 93 Jahren gestorben.

mehr

Chorsängerinnen und -sänger gesucht
30.12.2023

Dieses große Chorprojekt startet im Januar 2024. Und es mündet im September 2024 in drei Konzerten, in denen das Haydn-Oratorium „Die Schöpfung“ aufgeführt wird. Dafür wird ein Projektchor aus interessierten Sänger*innen aus dem ganzen Kirchenkreis zusammengestellt. Ab Januar finden dafür die monatlichen Chorproben unter der Leitung von Kreiskantor Ropudani Simanjuntak statt.

mehr

Feierabendhäuser decken Gabentisch für Bedürftige
23.12.2023

Einen Berg liebevoll verpackter Geschenke hat das Team des Altenzentrums am Schwesternpark Feierabendhäuser bei der diesjährigen Päckchenaktion der Einrichtung an die Ehrenamtlichen der Creativen Kirche überreicht. Sie werden am Zweiten Weihnachtsfeiertag bei der Aktion „Tischlein deck dich“ nach dem Festessen an die Gäste verteilt. Über 250 Präsente kamen zusammen – so viele wie noch nie.

mehr

Superintendentin beim Entzünden des Chanukka-Lichts
15.12.2023

Julia Holtz, Superintendentin des Ev. Kirchenkreises Hattingen-Witten, traf in dieser Woche Andrés Bruckner, Rabbiner für Bochum, Herne und Hattingen am Rande der feierlichen Entzündung des fünften Lichts der Chanukkia am Rathaus Bochum.

mehr

Der Weg zum Miteinander
15.12.2023

Eine neu konzipierte Reihe von Workshops, die in der ersten Jahreshälfte 2024 stattfindet, richtet sich an alle in der Kirche ehrenamtlich Aktiven und solche, die es werden wollen. In sechs Modulen haben die Teilnehmenden die Möglichkeit sich mit ihrem persönlichen Engagement auseinanderzusetzen, Neues zu lernen und Bekanntes zu reflektieren und neue, eigene Strategien zu entwickeln.

mehr

Ingeborg Stenzel und Mark Neuhaus ausgezeichnet
08.12.2023

Zwei von drei neuen TrägerInnen der höchsten Auszeichnung, die die Stadt an der Ruhr zu vergeben hat, kommen aus dem Bereich der evangelischen Kirche, ein dritter von der Feuerwehr. „Ihre Leidenschaft, ihr Mut und ihre Entschlossenheit haben das Leben zahlreicher Menschen bereichert und die Gemeinschaft gestärkt. Diese Menschen sind Vorbilder für alle und zeigen, dass das Engagement Einzelner einen bedeutenden Unterschied in der (Stadt-)Gesellsch...

mehr

Ein neuer Wald für Witten
04.12.2023

Kinder und Jugendliche aus Wittener Gemeinden werden mithelfen, wenn im Frühjahr in Witten ein neuer, kleiner Wald entsteht. Der Wandel der Bestattungskultur – weg von großen Familiengrabstätten und Reihengräbern hin zu Urnengräbern – sorgt dafür, dass auf dem Friedhof immer mehr freie Flächen entstehen. Damit sie nicht zu öden Brachflächen werden, plant der Gesamtverband der Ev. Kirchengemeinden Witten im kommenden Frühjahr auf einer etwa 500 Qu...

mehr

Neu sortiert
28.11.2023

Anfang September hat sich die Spitze des Kindergartenverbunds, dem 20 von 23 Kindergärten im ev. Kirchenkreis Hattingen-Witten angehören, neu aufgestellt. Die kaufmännische Geschäftsführung bleibt in Händen von Angelika Arend. Hinzugekommen ist die Position der pädagogischen Geschäftsführung, besetzt mit Dorothee Büchle, die auch Fachberaterin ist. Ebenfalls neu geschaffen wurde die Stelle von Daniela Bech, die neben ihrer Arbeit als Kindergarten...

mehr

Synode stellt Weichen für die Zukunft
23.11.2023

Die Wintersynode des Ev. Kirchenkreises Hattingen-Witten tagte in der Gemeinde Velbert-Nierenhof. Traditionell geht es im November vor allem um die Finanzen, die Gemeinden und Kirchenkreis zur Verfügung stehen. Zum Auftakt sprach Superintendentin Julia Holtz in einem kurzen Rückblick auf die so genannte Volkskirche klar aus, welche Entwicklungen zur jetzigen nicht nur finanziell schwierigen Lage der Kirche geführt haben: „Kirche im Schlappenberei...

mehr

"Das muss doch besser gehen"
13.11.2023

„Das muss doch besser gehen“, dachte mal ein Schüler im strengen und dogmatischen Religionsunterricht der frühen 1970er Jahre. Wahrscheinlich war der Schüler nicht der einzige, der das gedacht hat, aber er ist der, um den es jetzt geht: Uwe Crone, Pfarrer.

mehr

„Anstrengend und bereichernd“
10.11.2023

NesT – Neustart im Team. Das ist der Name eines Programms, bei dem besonders schutzbedürftige Flüchtlinge vom Flüchtlingskommissariat der Vereinten Nationen (UNHCR) ausgewählt und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zur Aufnahme in Deutschland vorgeschlagen werden. In Witten gibt es, und das ist bundesweit einzigartig, gleich drei ehrenamtliche Teams, die sich verpflichtet haben, jeweils eine der ausgewählten Familien nach ihrer An...

mehr

Indonesischer Chor gastiert in Sprockhövel und Witten
03.11.2023

Der 44 Sängerinnen und Sänger starke indonesische Chor Consolatio macht auf seiner Deutschlandtournee Halt in Sprockhövel und Witten. Am Mittwoch, 8. November um 19 Uhr ist er in der Zwiebelturmkirche Sprockhövel zu hören (Hauptstr. 9) und am Donnerstag, 9. November um 19 Uhr gastiert er in der Johanniskirche in Witten (Bonhoefferstr. 10). Es wirken außerdem mit:

mehr

Klein, aber oho!
27.10.2023

Niederwenigern ist mit 1.700 Mitgliedern zwar eine eher kleine Kirchengemeinde in Hattingen, aber eine, die die Veränderungen in der Gesellschaft mitgeht. Vor gar nicht so langer Zeit war es ein Schock, dass das alte Gemeindehaus nicht mehr zu retten war, ein neues aber viel zu teuer würde. Jetzt waren Superintendentin Julia Holtz, Teile des Kreissynodalvorstands und weitere Fachleute aus dem Kirchenkreis an einem Tag von 9 Uhr morgens bis 9 Uhr ...

mehr

Kitas: "Der Kollaps ist schon da!"
26.10.2023

Es war eine große Überraschung, wie viele Menschen in der vergangenen Woche vor dem Landtag für die Verbesserung der Situation der Kitas demonstrierten. Mittendrin viele Mitarbeitende aus dem Kirchenkreis Hattingen-Witten. Hier berichten sie:

mehr

Pfarrerin Annette Krüger entpflichtet
24.10.2023

Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter aus 37 Jahren im evangelischen Kirchenkreis Hattingen-Witten kamen zum Gottesdienst zur Entpflichtung von Annette Krüger aus dem Pfarrdienst. 200 Gäste wünschten der ehemaligen kreiskirchlichen Leiterin des Frauenreferats und Pfarrerin in Welper-Blankenstein das Allerbeste für den neuen Lebensabschnitt. Kolleginnen und Kollegen hatten ein ganz besonderes Lied auf die Melodie von "Über den Wolken" gedichtet, und ...

mehr

Da ist er wieder
23.10.2023

Im Landeskirchenamt in Bielefeld hat er in den vergangenen sieben Jahren viel dazu beigetragen, Fundraising und Mitgliederbindung in ganz Westfalen in den Fokus der Kirchengemeinden zu rücken. Doch jetzt freut sich Pfarrer Federmann wieder „auf das volle Leben in einer Kirchengemeinde“. Am Reformationstag wird er in seine neue Stelle in der St. Georgs-Kirchengemeinde in Hattingen eingeführt.

mehr

„24 vor 24“ - Kinder wuchsen über sich hinaus
19.10.2023

Das Kindermusical der Hattinger Kirchengemeinde Welper-Blankenstein – wir berichteten – war ein Highlight an Kreativität, Musikalität und bester Unterhaltung im voll besetzten Paul-Gerhardt-Haus. Die Kinder im Alter von sechs bis dreizehn Jahren wuchsen nach nur einer Woche Vorbereitung über sich hinaus, hatten Melodien, Texte und ihren jeweiligen Einsatz immer voll im Griff und ernteten einen sehr verdienten Riesenapplaus am Ende des Stücks, das...

mehr

Pfarrerin Annette Krüger und der Ruhestand
13.10.2023

Pfarrerin Annette Krüger wird am 21. Oktober in den Ruhestand verabschiedet. Wenn Sie sie kennen, werden Sie jetzt wahrscheinlich denken: „Na, wenn das mal klappt mit der Ruhe!“ Jetzt sitzt sie jedenfalls gerade erst einmal zum Interview im Küsterladen und nimmt sich Zeit für eine kleine Rückschau zum großen Anlass. In Schalksmühle sei sie aufgewachsen, in Hagen zur Schule gegangen, „und komplett kirchlich sozialisiert: Kindergottesdiensthelferi...

mehr

Stefanie Schmidt feierlich in IPT-Stelle eingeführt
11.10.2023

Privat und ehrenamtlich war sie schon fast ihr ganzes Leben lang in der Gemeinde Bredenscheid-Sprockhövel tätig, seit September ist sie in ihrem „kirchlichen Zuhause“ angestellt. Jetzt ist Stefanie Schmidt feierlich in ihre Stelle im interprofessionellen Pfarr-Team (IPT) eingeführt worden.

mehr

„24 vor 24“
05.10.2023

Immer in der zweiten Herbstferienwoche wird es voll im Paul-Gerhardt-Haus in Hattingen-Welper: Kinder aus der ganzen Gemeinde und den Ferienbetreuungen der nahegelegenen Schulen strömen dann ins evangelische Gemeindehaus, um das neue Musical zu proben – seit Jahren DER Klassiker im Stadtteil.

mehr

Pfr. Friedel Höhle verstorben
26.09.2023

Bereits am 27. August ist unser ehemaliger Superintendent und Gemeindepfarrer von Sprockhövel Friedel Höhle im Alter von 92 Jahren in seiner Wahlheimat Cuxhaven verstorben.

mehr

Eine Oase für Kinder
13.09.2023

„Der Raum ist zum Lesen und nicht zum Spielen!“, stellt Julia klar. Gemeint ist die neue Leseoase, die neun Kinder der Offenen Ganztagsschule (OGS) an der Wittener Gerichtsschule selbst eingerichtet haben. Dabei haben die Kinder nicht über ein paar alte Möbel entschieden, die sowieso herumstanden. In dem vorher anderweitig genutzten Raum ist mit selbst ausgewähltem und eingekauften Mobiliar, unterschiedlichen Medien und anderen Wohlfühlelementen ...

mehr

Der Kinderchor des Kirchenkreises sucht Verstärkung
03.09.2023

Kreiskantor Ropudani Simanjuntak ist auf der Suche nach stimmbegabten Kindern im Alter von sieben bis 13 Jahren. Sie werden in zwei Gruppen vom Kantor und der Stimmbildnerin Liidia Basova ausgebildet. Die Kinder haben viel Spaß bei den Proben, vielleicht gerade weil hier stark auf die musikalische Qualität geachtet wird. Die Musik wird dabei mit Bewegung und kleinen Choreographien verbunden, sodass die jungen Sängerinnen und Sänger auch in dieser...

mehr

Vergiss mein nicht - Ein Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz
29.08.2023

Am Sonntag, 3. September um 11 Uhr findet in der Johanniskirche in Witten ein Gottesdienst für Menschen mit und ohne Demenz statt. Wir sprachen mit Pfarrer Christian Holtz darüber.

mehr

Diakonie-Geschäftsführer Martin Wehn entpflichet
28.08.2023

Der Kirchenkreis Hattingen-Witten ist in die Diakonie Mark-Ruhr eingebunden. Deren theologischer Geschäftsführer Pfarrer Martin Wehn wurde jetzt im großen Kreis in den Ruhestand verabschiedet. Seit Bestehen der Diakonie Mark-Ruhr als Unternehmensverbund im Jahr 2011 stand Pfarrer Wehn als theologischer Geschäftsführer gemeinsam mit seinem kaufmännischen Kollegen Volker Holländer an der Spitze der Diakonie Mark-Ruhr. Der „Mensch im Mittelpunkt“ un...

mehr

Die Sache mit dem Rucksack
10.08.2023

Rassismus in Kirche und Theologie ist der Themenschwerpunkt von Sarah Vecera. Sie ist Autorin des Buches „Wie ist Jesus weiß geworden – Mein Traum von einer Kirche ohne Rassismus“ und war jetzt zu Gast im Kirchenkreis Hattingen-Witten. In ihrem Gespräch mit Mitarbeitenden aus Pfarrdienst und Jugendarbeit schlug Vecera einen weiten Bogen von der Geschichte bis zum Rassismus im heutigen Alltag.

mehr

Mit der Evangelischen Erwachsenenbildung im Urlaub
25.07.2023

Während die einen noch der nächsten oder übernächsten Generation am Strand mit Förmchen und Schaufel zur Hand gehen, kehren die anderen Sommerurlauberinnen und -urlauber schon in den Alltag zurück. Erholt und gestärkt schwelgen sie in den noch frischen Erfahrungen der freien Zeit, die hinter ihnen liegt. Der Leiter der Ev. Erwachsenenbildung im EN-Kreis, die neben vielem Anderen eben auch Urlaubsangebote macht, berichtet hier von einer außergewöh...

mehr

Eine kleine Vorort-Kirche
19.07.2023

In den 1950er Jahren gehörte ungefähr die Hälfte der Einwohner Deutschlands der evangelischen Kirche an. Wer arbeitete, trug mit einem Teil seines Gehalts dazu bei, dass landauf, landab gelebte kirchliche Zugehörigkeit zum zentralen Bestandteil des Lebens vieler Menschen gehörte. Heute sind dagegen nicht mal ein Viertel der Bundesbürger Mitglied der evangelischen Kirche, die lange versucht hat, ihre Angebote auf dem hohen Niveau der Boom-Jahre au...

mehr

Kirchenkreis trauert um Pfarrer i.R. Hans Frederking
29.12.2021

Der Evangelische Kirchenkreis Hattingen-Witten trauert um Hans Frederking.

mehr

Jerusalema
28.03.2021

Ein Tanz geht um die Welt: einfache Schritte zu einer eingängigen Melodie, ein afrikanischer Beat, vier Textzeilen in Zulu und eine wunderschöne Stimme. Aufgenommen von einem südafrikanischen Komponisten, der sich Master KG nennt und auch den Text geschrieben hat: Jerusalema ikhaya lami.

mehr

Masken. Und Moral.
12.03.2021

Ein Jahr ist es her. Der erste Lockdown rückte näher und es hieß, dass Masken vor Corona schützen würden. Aber es waren keine zu kriegen. Es gab zu wenig davon. Sie erinnern sich sicher.

mehr

Gerhard Richartz plötzlich verstorben
13.07.2020

Mit großer Betroffenheit mussten Superintendentin Verena Schmidt aus Hagen und Matthias Küstermann als kommissarischer Verwaltungsleiter die Kolleginnen und Kollegen darüber informieren, dass Herr Gerhard Richartz, Mitarbeiter des gemeinsamen Kreiskirchenamtes, am frühen Abend des 17. Juni völlig unerwartet verstorben ist.

mehr

Willkommen zurück
29.05.2020

In einem Elternbrief erklären die Geschäftsführerinnen des Evangelischen Kindergartenverbundes Hattingen-Witten, Angelika Arend und Birgit Crone, wie Kindertagesbetreuung in einem eingeschränkten Regelbetrieb geregelt ist.

mehr

Betretungsverbot für KiTas wird aufgehoben
26.05.2020

Ab dem 08.06.2020 wird das Betretungsverbot für die Kindertagesbetreuungs-angebote in Nordrhein-Westfalen aufgehoben und ein eingeschränkter Regelbetrieb nach Maßgaben des Infektionsschutzes aufgenommen.

mehr

„Man kann doch nichts weg-beten…“
17.05.2020

„Rogate“ – Betet! Das ist der alte Name dieses kommenden Sonntags. Was bewirkt das Beten? Ich kann doch nichts „weg beten“. Die kranke Freundin ist nicht gesund. Der verlorene Arbeitsplatz ist weg. Die 6 in Mathe ist fett auf dem Test zu sehen. Wozu dann beten? (Dankeschön an Pfarrer Jürgen Krüger für dieses Intro!)

mehr

Schrittweise Öffnung der Kindertagesbetreuung
12.05.2020

Mit der schrittweisen Öffnung des sozialen und öffentlichen Lebens soll nun auch die Kindertagesbetreuung schrittweise erweitert werden. Für den kommenden Donnerstag, 14. Mai, sind neue Regelungen vorgesehen.

mehr

„Wir brauchen das Singen für die Seele“
10.05.2020

Schwer zu sagen, was in diesen Tagen „normal“ ist – die Gottesdienste in Heven, Bredenscheid-Sprockhövel, St. Georg oder Nierenhof mit Flatterband, Mund-Nasen-Masken und reichlich Abstand zwischen den Menschen? Oder sind die zahlreichen digitalen Gottesdienste, die auch zum Sonntag „Cantate“ wieder online gingen, unsere momentane „Normalität“?

mehr

Es gibt reichlich Grund zur Freude
04.05.2020

»Jubilate Deo, omnis terra.« (»Jauchzt vor Gott, alle Länder der Erde!« – Ps 66,1). Der heutige Sonntag ist nach alter Tradition in besonderer Weise dem Lob des Schöpfers gewidmet. Aber haben wir angesichts der Umstände überhaupt Gründe fürs Jubeln? Unbedingt!!! Zum Sonntag "Jubilate- 3.05.20" haben wieder zahlreiche Gemeinden digitale Gedanken auf den Weg gebracht - gerne teilen wir die auch heute wieder mit Euch:

mehr

Öffnung der KiTa-Betreuung für Kinder Alleinerziehende möglich
26.04.2020

Seit dem 16.03.2020 gilt ein Betretungsverbot für Kinder und Eltern in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Heilpädagogischen Kindertageseinrichtun-gen und „Kinderbetreuungen in besonderen Fällen“ (Brückenprojekte). Eine neue Verordnung (Coronabetreuungsverordnung - CoronaBetrVO), die heute (24.4.2020) vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales ausgefertigt wurde und am Montag in Kraft tritt, sieht ab dem 27. April 2020 au...

mehr

Von Hirten und Schafen...
26.04.2020

Die Balance zwischen Einschränkungen und Lockerungen, zwischen Nähe und Distanz, müssen wir noch finden. Jeden Tag aufs Neue. Zum Sonntag "Misericordias Domini - 26.04.20" haben wieder zahlreiche Gemeinden digitale Gedanken auf den Weg gebracht - gerne teilen wir die auch heute wieder mit Euch:

mehr

Kita-Betreuung wird ausgeweitet
19.04.2020

Das Land NRW baut die Notbetreuung in Kindertagesstätten aus: In einer neuen Verordnung werden weitere Branchen genannt, aus denen Eltern ihre Kinder in die Kitas bringen dürfen. Darunter sind Mitarbeiter von Tankstellen, des Lebensmittelhandels, Drogerien und Hausmeister. Sie gilt ab dem Donnerstag der kommenden Woche.

mehr

Kirchenglocken läuten weiter
17.04.2020

Auch nach Ostern werden die evangelischen Kirchen in Hattingen, Sprockhövel, Wetter und Witten jeden Abend um 19.30 Uhr fünf Minuten lang die Glocken läuten – als Zeichen der Verbundenheit auch in Corona-Zeiten.

mehr

Auch Tierärzte und Paketzusteller sind Schlüsselpersonen
07.04.2020

Da sich bestimmte Fragen in den vergangenen Wochen immer wieder im Zusammenhang mit der Betreuung von (Klein-)Kindern in so genannten Notgruppen stellten, hat das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW ein FAQ-Papier herausgegeben (FAQ=Frequently asked questions = häufig gestellte Fragen). Im Anhang finden Sie das Original-Dokument als pdf; die Neuerungen (Stand: 7.4.2020, 13:30 Uhr) sind darin gelb hinterlegt.

mehr

Kirche digital - Christinnen und Christen erleben auch online Gottes Liebe und Nähe
06.04.2020

Kirche zuhause - kann das gehen? In einer Andacht formulierte Frank Schulte, Pfarrer in der Johanneskirchengemeinde in Hattingen, es neulich so: "Der Dienst an Gott beginnt doch mit unserer Geburt - und endet noch lange nicht mit dem Tod...". Und darum können viele Menschen im Kirchenkreis derzeit auch trotz Kontaktsperre miteinander Gottesdienste feiern - manche tun das sogar mehrfach am Tag...

mehr

Hallelujah - Kleiner Mutmacher aus St. Georg
27.03.2020

In unseren Kirchen und Gemeinden gibt es großartige MusikerInnen und wundervolle Instrumente. Wie gut, dass wir in dieser Zeiten digitale Aufnahmen haben...

mehr

Solidarität mit den Weltläden in Hattingen und Witten
26.03.2020

Die Zeit der Kontaktsperre trifft nahezu den gesamten Einzelhandel in voller Stärke. Wer nicht gerade mit Toilettenpapier, Desinfektionsmittel oder Mehl handelt, hat jetzt ein Problem… Das gilt natürlich auch für die Weltläden in Hattingen und Witten, in denen sich Menschen mit viel Engagement größtenteils ehrenamtlich einbringen, um fair gehandelte Produkte zu verkaufen und den Produzenten in Ländern der Südhalbkugel ein menschenwürdiges Leben z...

mehr

Gemeinsam. Trotz Abstand nicht einsam!
24.03.2020

Gemeinsam. Trotz Abstand nicht einsam! Mit kurzen Impulsen möchten wir ab sofort auf diesem Weg mit Euch in Kontakt bleiben. Über Gottes Liebe reden, miteinander unseren Glauben erleben und spüren: Wir sind miteinander verbunden. Trotz räumlicher Distanz.

mehr

Gute Nachricht in der Krise:
23.03.2020

Da aufgrund der Corona-Krise zur Zeit die Tageseinrichtungen für Kinder geschlossen sind, verzichtet die evangelischen Träger im Kirchenkreis Hattingen-Witten auf den Einzug der Essensgelder für April 2020. Das teilen der Trägerverbund und das Kreiskirchenamt im Gestaltungsraum am Montagabend in einer gemeinsamen Erklärung mit. Auch Geld für Frühstück und das Snackgeld wird natürlich nicht abgebucht.

mehr

Corona: Ministerium erweitert Schlüsselpersonenregelung in KiTas
21.03.2020

Ab Montag, dem 23.03.2020 gilt eine Neuregelung, wer anspruchsberechtigt ist.

mehr

Fragen und Antworten zum Betreuungsverbot von Kinderbetreuungsangeboten
16.03.2020

Das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW hat aktuelle "Fragen und Antworten zum Betreuungsverbot von Kinderbetreuungsangeboten" verschickt. Für betroffene Eltern gibt es hier eine Mustervorlage "Bescheinigung des Arbeitgebers zur Unabkömmlichkeit der Arbeitnehmerin / des Arbeitnehmers.

mehr

Menschen gehen auf Abstand – und rücken doch zusammen
16.03.2020

Corona hat unseren Alltag fest im Griff. Nahezu stündlich gibt es neue Nachrichten, Einschränkungen, Regelungen. Davon sind natürlich auch die Gemeinden im Kirchenkreis Hattingen-Witten betroffen. Veranstaltungen, Treffen, Fahrten werden abgesagt; am Wochenende fanden nur noch wenige Gottesdienste statt. „An ein Gemeindeleben, wie wir es kennen, ist momentan nicht zu denken“, weiß natürlich auch Superintendentin Julia Holtz – und versucht, in der...

mehr

Landesregierung präzisiert den Erlass zum Betretungsverbot für alle KiTas
15.03.2020

In der Nacht hat die Landesregierung ihren Erlass zum Betretungsverbot für alle Kitas in NRW konkretisiert. Die Präzisierung bezieht sich insbesondere auf jene Kinder, die weiter betreut werden dürfen.

mehr

Schulen und KiTas in NRW bis 19. April geschlossen
14.03.2020

Auf Anweisung der Landesregierung sind die Schulen und Kitas in NRW bis einschließlich 19.04.20 geschlossen. Das bedeutet für alle Eltern, dass ihre Kinder nicht mehr im Regelbetrieb betreut werden dürfen. Die Geschäftsführerinnen des Trägerverbundes Ev. Kindergärten im Kirchenkreis Htatingen-Witten schreiben dazu an alle Eltern:

mehr

KiTas im Kirchenkreis bleiben ab Montag für die meisten Kinder geschlossen
13.03.2020

Ab Montag gilt ein Betretungsverbot für Kinder in Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen, Heilpädagogischen Kindertageseinrichtungen und „Kinderbetreuungen in besonderen Fällen“ (Brückenprojekte). Das gilt auch für die Kindertagesstätten im Evangelischen Kirchenkreis Hattingen-Witten.

mehr

„Ich wünsche mir mehr unternehmerisches Denken“
21.02.2020

Als „angeordnetes Gedränge“ bezeichnen Sportler eine Standardsituation beim Rugby, bei der sich die gegnerischen Spieler gegenüberstehen und einander nach dem Pfiff des Schiedsrichters schieben, was das Zeug hält. Für deutsche Fußballfans ist dieser körperbetonte „Scrum“ nicht nur auf den ersten Blick verwirrend – sein Ziel ist der Raumgewinn nach einem Neustart. Nun hat diese Zeitung, die Sie in Händen halten, keinen Sportteil – und darum fragen...

mehr

Lauschgoldengel in der Adventszeit
27.11.2019

Am 1. Advent geht's los: Dann startet Lauschgoldengel, der Advents-Podcast der Evangelischen Kirche von Westfalen. Die Türchen öffnen sich in diesem Jahr akustisch, als kurze Gespräche. In dem Advents-Podcast plaudern Niki und Dietrich täglich etwa drei bis vier Minuten und öffnen selbst dabei jeden Tag ein Türchen.

mehr

Ohne Schwitzen mit dem Pedelec zum Gottesdienst
16.07.2019

Auf dem Parkplatz vor dem Gemeindehaus in Sprockhövel werden die Laternen knapp. An nahezu jedem Pfosten steht ein Fahrrad – denn zur monatlichen Pfarrkonferenz kommen immer mehr Theologinnen und Theologen des Evangelischen Kirchenkreises mit dem Rad. Genauer gesagt mit dem Pedelec – das ist der elektrisch angetriebene kleine Bruder des E-Bikes. Das Pedelec unterstützt seinen Fahrer und seine Fahrerin beim Treten mithilfe eines Elektromotors – u...

mehr

"Jeder Mensch hat einen Namen"
24.06.2019

Sie hieß Danielle. Und sie war schwanger. Viel mehr weiß ich nicht über sie. Sie hatte ihre Gründe, das Land zu verlassen. Algerien. „In den letzten Jahren ist es in Algerien immer wieder zu Terroranschlägen und Entführungen gekommen“, schreibt das Auswärtige Amt und warnt vor Reisen in die nordafrikanische Republik. Von „andauernden terroristischen Aktivitäten“ ist die Rede.

mehr

„Ich bin ein echter Kirchentags-Fan!“
18.06.2019

„Mein erster Kirchentag – und ob ich mich daran erinnern kann! Ich war gerade mal 17, und es war meine erste richtige Reise ohne Eltern…!“ Bärbel Guschauski-Sielert nickt lebhaft und ihre Augen strahlen dabei. Keine Frage: Die Erinnerung an diesen ersten Ausflug nach Frankfurt hat sich tief in ihre Erinnerung eingebrannt – dabei ist diese Reise schon 63 Jahre her. Wir schreiben das Jahr 1956, und es ist erst der 7. Deutsche Evangelische Kirchenta...

mehr

Kirchentag: Keine Angst vor großen Mengen
17.06.2019

Evangelischer Kirchentag in Westfalen – das bedeutet für die Wittener Protestanten, dass sie Gäste und Gastgeber gleichzeitig sind. Wenn sich am kommenden Mittwoch um 16.30 Uhr die ersten Christinnen und Christen zur Einstimmung auf einem der drei großen Eröffnungsgottesdienste in Dortmund treffen, dann sind darunter auch zahlreiche Wittenerinnen und Wittener, die teilweise zu dem Zeitpunkt schon fleißig waren. So wie Mark Neuhaus aus Annen, der ...

mehr

Kennenlernen bei Spargel und Sauerbraten
16.06.2019

Da sind sie – unsere Gäste aus dem Kirchenkreis Gisenyi in Ruanda sind am Samstagmorgen in Düsseldorf gelandet und unternahmen gemeinsam mit ihren Gastgeberinnen und Gastgebern schon die ersten Ausflüge in Bredenscheid, Sprockhövel und Hattingen.

mehr

Wissenstransfer auf medizinischem Grenzgebiet
16.06.2019

Prof. Dr. Andreas Wiedemann, Chefarzt der Klinik für Urologie am Ev. Krankenhaus Witten und Deutschlands erster Professor für Uro-Geriatrie, richtet am Samstag, 29. Juni 2019, von 9 bis 16 Uhr den zweiten Deutschen Uro-Geriatrie-Tag aus. Die Fachtagung am Ev. Krankenhaus Witten möchte einen Beitrag leisten, den neuen medizinischen Sektor mit wissenschaftlichen Inhalten zu füllen.

mehr

Change Manager soll Gemeinden beim Umbau helfen
26.05.2019

Die Meldung ging vor kurzem durch alle Medien: Bis 2060 könnten die Kirchen in Deutschland die Hälfte ihrer Mitglieder verlieren - und damit auch ihre Finanzkraft. Und zwar nicht, wie es bisher auch kirchenintern immer begründet wurde, durch demographischen Wandel - sondern durch Austritte und weil Kirchenmitglieder ihre Kinder nicht mehr automatisch taufen lassen. „Dazu schieb die Süddeutsche Zeitung vor Kurzem: `Die Kirche muss die Kraft der ...

mehr

Fasziniert vom Mikrokosmos Krankenhaus
06.05.2019

Krankenhaus-Serien gehen immer. Ob Schwarzwald-Klinik oder In aller Freundschaft, Grey´s Anatomy oder die historische Serie um die Berliner Charité – der Mikrokosmos Krankenhaus hat auf viele Menschen eine besondere Faszination. Nicht nur im Fernsehen. Vielleicht war es ja diese besondere Mischung aus Struktur und Flexibilität, aus dramatischen Momenten, glücklichen Heilungen und existenziellen Entscheidungen, die auch den jungen Stephan Happel A...

mehr

"Suche Friede und jage ihm nach!" Psalm 34,15
01.01.2019

Eine so passende Jahreslosung. Der Frieden im Großen - der fehlt uns an so vielen Stellen in der Welt. Und den Frieden im Privaten - den können wir nur dann finden, wenn wir auch mit uns selber im Reinen sind. Mit uns selber unseren Frieden gemacht haben. Und das bedeutet wohl auch, auszuhalten, dass man eben nicht jeden Konflikt lösen kann. Auch, wenn es schwer fällt.

mehr

Geduld und Beweglichkeit sind bei Synode gefordert
14.12.2018

Geduld und Beweglichkeit waren zwei Tugenden, die die 63 stimmberechtigten Synodalen des Evangelischen Kirchenkreises Hattingen-Witten anlässlich der zweiten Kreissynode des Jahres am Freitagabend in der Hattinger St. Georgs-Gemeinde mitbringen mussten. Geduld, weil sich Anreise und vor allem Parkplatzsuche für die aus dem gesamten Kirchenkreis angereisten Sitzungsteilnehmer in unmittelbarer Nähe zum historischen Weihnachtsmarkt als langwierig e...

mehr

Mit unterschiedlichen Talenten fit für die Zukunft
16.06.2018

Vielleicht war „noch“ das wichtigste Wort im Bericht von Superintendentin Julia Holtz. „Noch leben wir in einer Zeit, die mit Pfarrerinnen und Pfarrern gesegnet ist.“ Dieses „Noch“ sollte Aufrütteln: „Wir müssen wieder entdecken, wie vielfältig die Gaben der Mitarbeitenden in einer Gemeinde sind und dass der Pfarrer nicht der Einzige ist, bei dem alle Fäden zusammenlaufen müssen.“ „Multiprofessionelle Teams in den Gemeinden“ hieß darum das inhalt...

mehr

NRW gemeinsam sozialer gestalten
01.01.2018

Mit Beginn des Jahres 2018 ist Christian Heine-Göttelmann, Vorstand des Diakonischen Werkes Rheinland-Westfalen-Lippe, neuer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege NRW. In der Arbeitsgemeinschaft haben sich sechs Sozialverbände zusammengeschlossen, die mit rund 500.000 Mitarbeitenden sowie einer halben Millionen Ehrenamtlichen für benachteiligte und hilfebedürftige Menschen in NRW aktiv sind. Christian Heine-Göttelmann ü...

mehr


24.12.2017

Wir wünschen Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, liebe Menschen im Kirchenkreis Hattingen-Witten und im weltweiten Datennetz da draußen, ein gesegnetes Weihnachtsfest und für das neue Jahr viele Begegnungen, auf die Sie sich mit offenen Herzen, Zuversicht und Gottvertrauen einlassen können. Bleiben Sie uns gewogen. Foto: Nicole Schneidmüller-Gaiser

mehr

Abschied, Neuanfang und Vorfreude im Schatten der Zahlen
02.12.2017

Es ist ein Spagat, den auch Kirchenvertreter täglich leisten müssen. Da sind auf der einen Seite Werte und Ideale, für die die Kirche und ihre Haupt- und Ehrenamtlichen einstehen – und auf der anderen Seite: Das liebe Geld. Das fängt bei der Verpflegung an: Schon vor geraumer Zeit hat die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Hattingen-Witten, also quasi das Kirchenparlament, beschlossen, dass es auf den halbjährlichen Sitzungen bio-faire Verp...

mehr

Bewegte und bewegende Bilder zum Abschluss des Jubiläums
31.10.2017

Ausgeluthert! Das Reformationsjubiläum ist auf den Tag genau 500 Jahre, nachdem Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg genagelt haben soll, mit einem Fest in und um St. Georg beendet worden. Gemeinsam hatten die Evangelischen Gemeinden Hattingens und Sprockhövel ein Programm aus Musik und Kabarett zusammengestellt, das sich sehen und hören lassen konnte. Mehr als 500 Besucher waren in der prall gefüllten St.-Georgskirche...

mehr

Was für ein Vertrauen (2. Könige 18,19)
16.10.2017

Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag 2019 in Dortmund steht unter der Losung „Was für ein Vertrauen“. Kirchentagspräsident Hans Leyendecker, die Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages Julia Helmke sowie die Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen Annette Kurschus gaben die Losung heute im Haus der Evangelischen Kirche in Dortmund bekannt. Das Präsidium des Kirchentages hatte sich am Wochenende für das Bibelwort aus d...

mehr

Lebendig, unbequem und mit lauter Stimme für Gerechtigkeit
01.07.2017

Unkomplizierte Nachbarschaftshilfe für Menschen in Not, politische Lobbyarbeit auf Landes- und Bundesebene, bewusster Umgang mit Ressourcen vor Ort und weltweit, Solidarität mit Christen in Ruanda, und ein kritischer Blick aufs eigene Konsumverhalten – auf der Sommersynode des Evangelischen Kirchenkreises Hattingen-Witten präsentierte sich an diesem Wochenende eine Kirche, die lebendig, manchmal unbequem, lebensnah und konsequent im Handeln ist ...

mehr

Journalist Leyendecker wird Kirchentagspräsident 2019
29.05.2017

Staffelstabübergabe am Alex am Samstagnachmittag auf dem Kirchentag in Berlin– während das offizielle Bühnenprogramm läuft bleibt Zeit für ein Foto und ein Gespräch des Landesausschussvorsitzendenden Hans-Werner Ludwig (links) aus Hattingen-Witten mit dem Journalisten Hans Leyendecker (68). Der engagierte Protestant mit katholischer Vergangenheit steht als Kirchentagspräsident in zwei Jahren an der Spitze des 37. Deutschen Evangelischen Kirchenta...

mehr

„Wir müssen als Kirche reden und handeln!“
20.01.2017

In einem Festgottesdienst in der Evangelischen St.-Georgs-Kirche in Hattingen hat Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen, am Freitag, 20. Januar, Pfarrerin Julia Holtz in ihr Amt als Superintendentin des Kirchenkreises Hattingen-Witten eingeführt.

mehr

Jahreslosung 2017
01.01.2017

Eine so hoffnungsvolle Losung für das neue Jahr!

mehr

„Menschenrecht auf Zusammenleben von Eltern und Kindern“
26.11.2016

Das eigentliche Thema war die Wahl des neuen Superintendenten - doch auf der Herbstsynode spielen traditionell auch die Zahlen eine große Rolle. Allerdings gab es angesichts des überaus positiven Finanzberichts, den Verwaltungsleiterin Jutta Nowicki präsentieren durfte, kaum Grund für Diskussionen: Es gibt noch einmal deutlich mehr Geld als gedacht.

mehr

Julia Holtz wird erste Superintendentin des Kirchenkreises Hattingen-Witten
25.11.2016

Der Evangelische Kirchenkreis Hattingen-Witten hat auf der Herbstsynode am Freitagabend Julia Holtz zur neuen Superintendentin gewählt. Julia Holtz ist 54 Jahre alt und derzeit Pfarrerin in der Ev.-Luth. Johannis-Kirchengemeinde in Witten. Damit ist erstmals eine Frau oberste Theologin im Kirchenkreis, zu dem 16 evangelische Gemeinden in den Städten Hattingen, Sprockhövel, Witten, und Wetter gehören. Gemeinsam mit der ebenfalls neu gewählten Ass...

mehr

Witten singt und feiert Luther
10.11.2016

Am 23. und 24. September 2017 ist es soweit: Das Pop-Oratorium Luther kommt in den Saalbau nach Witten! Nach Stationen in Düsseldorf, Hamburg, München und anderen Metropolen wird das Werk dort von insgesamt bis zu 600 Sängerinnen und Sänger aus Stadt und Umgebung in zwei Aufführungen vor bis zu 1.400 Zuschauern aufgeführt. Ein Symphonieorchester, eine Rockband und zahlreiche Musicalstars unterstützen die Choristen.

mehr

Selfies mit Luther #lutherselfieHaWi
25.06.2016

2017 ist für die Protestanten weltweit ein wichtiges Jahr. Vor 500 Jahren verbreitete sich von Wittenberg aus eine Idee, die die damalige (kirchliche) Welt verändern sollte - ein Mönch namens Martin Luther machte sich Gedanken zum Glauben, zur Kirche und zur Gesellschaft - und er wollte diese Gedanken mit möglichst vielen Menschen teilen.

mehr

Wahlen, Abschied und neue Gesichter auf der Sommersynode
18.06.2016

Aufgeregt sind sie nicht, wohl aber hoch konzentriert: In der Politik würde man Monika Tjaden und Dr. Christina Patzig wohl als „Durchstarter“ bezeichnen – sie selber bleiben aber ganz entspannt. Im März wurden die beiden engagierten Frauen neu ins Presbyterium gewählt – und am Samstag vertraten sie ihre Kirchengemeinde Welper-Blankenstein bereits auf der Sommersynode des Evangelischen Kirchenkreises. Für Rieke Kiffmeyer hingegen endet nach 16 J...

mehr

Familien feiern fröhliches Tauffest auf dem Hohenstein
16.05.2016

61 Täuflinge aus 36 Familien, darunter Babys ebenso wie Erwachsene, haben sich heute auf Einladung der Evangelischen Kirchengemeinden in Witten taufen lassen - Open-Air, am Berger-Denkmal auf dem Hohenstein. Es war ein fröhliches, buntes Fest - und naß wurden zum Glück nur die Täuflinge, denn das Wetter hielt sich ;-)

mehr

Kirchenkreis trauert um Micki Wohlfahrt
27.04.2016

Wir trauern um Micki Wohlfahrt. Er starb plötzlich und völlig unerwartet am 26. April 2016.

mehr

Martin Luther in allen Formaten
06.04.2016

Luther in der Kneipe, Luther auf dem Rathausplatz und – das bietet sich nun wirklich an – Luther im Lutherpark. Luther gesungen, Luther-Ausstellung, Luther in der Zappelbude: Im Lutherjahr 2017 zu Ehren von Martin Luther (1483-1546) zieht die evangelische Kirche in Witten alle Register. Eine Vorschau.

mehr

„Jetzt erst recht!“
26.01.2016

„Es gehört zu unserem christlichen Selbstverständnis, Menschen aufzunehmen, sie zu begleiten und ihnen zu helfen, wenn sie in Not geraten sind, und zwar unabhängig von ihrer Religion und ihrer Herkunft. Davon werden wir nicht ablassen. Unsere Solidarität gilt den Flüchtlingen - jetzt erst recht!“

mehr

Umjubelte Premiere von Luther
02.11.2015

Was für ein Ereignis! Welt-Uraufführung des Pop-Oratoriums am Reformationstag in Dortmund – mit mehr als 3000 Chorsängerinnen und Sängern, einem brillanten Solo-Ensemble, und 16.000 begeisterten Zuschauern! Wer das Mega-Ereignis verpasst hat: Im Jubiläumsjahr der Reformation, 2017, geht das Pop-Oratorium von Michael Kunze und Dieter Falk auf Deutschland-Tournee – und wird dabei auch in Witten Halt machen.

mehr

Deutschland braucht endlich ein Einwanderungsgesetz!
03.10.2015

Die Gesetzesvorlage ist in keinerlei Weise Ausdruck für eine Willkommenskultur. Denn: statt eine schnelle Aufnahme zu fördern und Integration zu ermöglichen, zielen die aktuellen Planungen in wesentlichen Punkten eher auf Abwehr und Ausgrenzung. Das offensichtlich gescheiterte Dublin-System wird mit aller Härte verteidigt und sogar noch verschärft. Das Einrichten von sogenannten Hot-Spot-Zentren in Griechenland und Italien bezeugen dieses. Die Ve...

mehr

Fachberatungs-Team wieder komplett
09.03.2015

Seit dem 1. März arbeitet Dorothee Büchle als Fachberaterin für Kindertageseinrichtungen im Gestaltungsraum IV (Evangelische Kirchenkreise Hagen, Hattingen-Witten und Schwelm) der Evangelischen Kirche von Westfalen.

mehr

Die Pfeifen kehren zurück nach St. Georg...
28.07.2014

Es rieselte. Immer wieder. Von oben in die Pfeifen der ehrwürdigen Roetzel-Orgel in der Hattingen St.-Georgs-Kirche. Erst wurde das Gewölbe renoviert - dass war die Orgel dran. Im Oktober soll sie wieder erklingen. Nun kam der WDR zu Besuch...

mehr

Stadtkirchentag Witten - Bildernachlese
08.07.2014

Der erste Stadtkirchentag in Witten ist vorbei – doch die Erinnerungen an dieses gemeinsame Fest bleiben bei allen Beteiligten noch lange wach. 400 ehrenamtliche Helfer haben dafür gesorgt, dass es ein richtig schöner Tag war – und das empfanden nicht nur die Beteiligten aus den Gemeinden, sondern auch die Gäste und Medienvertreter.

mehr

Am Ende lässt sich sogar die Sonne mitreißen
30.06.2014

Die Wittener Gemeinden feierten – und am Ende konnte sich der Freude und Fröhlichkeit nicht einmal mehr der Himmel entziehen: Fiel beim Eröffnungsgottesdienstes des ersten Wittener Stadtkirchentages am 29. Juni das Wasser noch in Strömen auf die vielen Hundert Gläubigen, die auf den Kornmarkt gekommen waren, so riss gegen Mittag der Himmel auf – und so genossen mehrere tausend Bürgerinnen und Bürger der Stadt einen lebhaften, informativen, spirit...

mehr

Nie mehr Schwitzen am Berg
30.05.2012

RÜDINGHAUSEN. Verschwitzt zum Hausbesuch oder Umwelt belastend das Auto für den Weg wählen – vor dieser Entscheidung steht die Wittener Pfarrerin Elke Helmerich dank einer Spende der Stadtwerke Witten ab sofort nicht mehr. „Viele der Gemeindeglieder wohnen am Berg“, erzählt die Rüdinghauser Gemeindepfarrerin – und freut sich daher über eine großzügige und umweltfreundliche Gabe: Als erste Pfarrerin im Kirchenkreis bekam sie jetzt vom heimischen E...

mehr

Tauffest in Hattingen
30.05.2012

Hattingen. Schon von der Ruhrbrücke aus konnte man sie sehen. Die großen, blauen Luftballons, die mehrere Meter hoch in den Himmel über dem Ruhrdeich bei Landhaus Grum ragten. Die drei Ballons zeigten die drei Taufstationen an, wo am Pfingstmontag 29 Kinder und Jugendliche getauft wurden. Zum zweiten Mal luden die evangelischen Gemeinden St. Georg, Johannes und Welper-Blankenstein zum Tauffest „Pfingst-Tauf-Ruhr“.

mehr

„Die Schöpfung“ von Haydn in Witten
23.05.2012

WITTEN. Der Diener fasste sich endlich ein Herz und fragte seinen Herren, der in weiten Teilen der Welt schon sehr berühmt war, warum er sich seit Monaten einen Frack anziehe, wenn er doch nur in sein Arbeitszimmer geht. Der schon etwas ältere, sehr würdige Herr schaut den Diener erstaunt an und antwortet: "Ich spreche mit meinem Gott…!" Was aus seinen Gesprächen „mit Gott“ geworden ist, können wir seit mehr als 200 Jahren hören. Der Mann war Jos...

mehr

Gemeindefest der Johanniskirchengemeinde
23.05.2012

WITTEN. Schwarz und Gelb waren beim Gemeindefest der Johanniskirchengemeinde im Herzen der Wittener Innenstadt die Modefarben.

mehr

Wie Jesus seine Freunde fand
23.05.2012

BOMMERN. 54 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren erlebten im Evangelischen Kindergarten Kleine Freunde in Witten- Bommern eine Kinderbibelwoche.

mehr

Wittener Know-How beim Kindergottesdiensttag
23.05.2012

UNNA / WITTEN. „Der bewegte Kindergottesdienst“, „Die Trommler des Hauptmanns von Kapernaum“ oder „Was für Kinder – Erfahrungen aus der (Kinderarzt-)Praxis“ – das sind nur drei von zahlreichen Arbeitsgruppen- und Workshop-Themen, mit denen sich Fachleute aus Witten am diesjährigen Kindergottesdiensttag in Unna beteiligen. Eingeladen sind dazu am Sonntag, 3. Juni, Engagierte und Interessierte aus allen Lebens- und Glaubensbereichen mit Kindern in ...

mehr

Tag der offenen Tür im Küsterhaus
23.05.2012

WELPER-BLANKENSTEIN. Den erfolgreichen Abschluss des Umbaus im Küsterhaus feiern der Küsterladen und die Kirchengemeinde Welper-Blankenstein mit einem Tag der offenen Tür am Sonntag, 3. Juni. Ein neues, verglastes Treppenhaus macht das mehr als 250 Jahre alte Fachwerkhaus zugänglicher und attraktiver, der Küsterladen wartet mit neu gestalteten Räumen auf.

mehr

Sportliche CVJM-Männer
23.05.2012

NIERENHOF. Joo mir san mim Radl doa, joo mir san mim Radl doa..... so lautete der Slogan des CVJM Männerkreises der Evangelischen Kirchengemeinde Nierenhof anlässlich einer ausgedehnten Radtour. Nach einem guten Frühstück mit Rührei und Brötchen konnte es losgehen. Elf Radler, manche gut in Form, waren bei Gegenwind, Sonne, Regen und Kälte von Hattingen bis zur Ruhrmündung in Duisburg per Drahtesel unterwegs „Vom Flussabwärts fahren war nicht ...

mehr

Tierisch gute Ferien
23.05.2012

WITTEN. Mit einer ungewöhnlichen Werbeaktion machte die Ratz + Fatz Company, der Kinderbereich der Evangelischen Jugend in Witten, jetzt auf die Vielzahl der angebotenen Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche aufmerksam.

mehr

Der Himmelsfels – ein wahrhaft himmlischer Felsen
15.05.2012

WITTEN. So ein Geschenk erhält man nicht alle Tage: „Ich würde gerne unseren Berg an die Kinder und Jugendlichen dieser Welt verschenken.“ Mit dieser Äußerung von Herta Pfetzing begann im Jahr 2005 die Geschichte des Himmelsfelses in Spangenberg / Hessen. Seit 2008 ist es auch eine Geschichte der Trinitatis-Gemeinde in Witten. „Der Himmelsfels ist für manche unserer Jugendlichen eine zweite Heimat geworden“, erzählt Pfarrer Christian Uhlstein, de...

mehr

Gemeinschaft, Wiedersehen und Dankeschön
15.05.2012

WITTEN. Zu ihrem alljährlichen Frühlingstreffen kamen im Kirchenkreis die Diakoninnen und Diakone der Martineumsgemeinschaft zusammen. Das Frühjahrstreffen ist neben dem großen Jahrestreffen im November mittlerweile fester Bestandteil des gemeinschaftlichen Lebens der Diakonengemeinschaft. Voraus gegangen war ein Dankeschönabend für die Ehrenamtlichen, die in der letzten Zeit baulich und inhaltlich am Martineum gearbeitet hatten. „Nur 70 Mitglied...

mehr

Essen, Klangschalen oder Kerzen - Nachts in die Kirche
15.05.2012

KIRCHENKREIS. Essen in der Kirche? Kunst und Musik bei Kerzenschein? Klangschalen und Gong statt Orgel? Alles denkbar – bei der diesjährigen Neuauflage der Nacht der offenen Kirchen (NOK) am Pfingstwochenende. Bereits zum fünften Mal laden evangelische Gemeinden in Westfalen und Lippe in der Nacht von Pfingstsonntag auf den Pfingstmontag (27./28. Mai) ein – mehr als 230 Kirchen werden dann landesweit zwischen 20 Uhr und Mitternacht (oder länger) ...

mehr

Schatztruhe soll neue Rutsche ermöglichen
15.05.2012

HATTINGEN. "Großes Schatzfest" - unter diesem Motto steht das diesjährige Sommerfest der evangelischen Kindertageseinrichtung Winz-Baak in der Rauendahlstr. 18a in Hattingen.

mehr

Kinder, Väter und Indianer…
15.05.2012

TRINITATIS. Vater-Kind-Nachmittage gibt es in vielen, wenn nicht fast allen Kindergärten, im evangelischen Kindergarten Krone in Witten aber gab es vor Christi Himmelfahrt gleich ein ganzes Vater-Kind-Wochenende. Aber keines von der Stange...

mehr

Nachdenkliche Gesichter bei den Kindergräbern
10.05.2012

HATTINGEN. „Was kommt danach…? Mit dem Thema Sterben und Tod beschäftigen sich derzeit die etwa 30 Konfirmandinnen und Konfirmanden der Innenstadtgruppe Hattingen St. Georg von K-on-Tour. Mit „Konfi-Unterricht“ der früheren Jahrzehnte hat diese Art der Themenaufbereitung wenig zu tun. Nicht umsonst heißt die Konfi-Arbeit in Hattingen St. Georg „on-tour“. „Wir gehen mit den Schülern raus, erarbeiten uns gemeinsam Themen und laden uns auch Experten...

mehr

Gottesgeschenk: Überwältigende Resonanz
26.04.2012

Von Nicole Schneidmüller-Gaiser WITTEN. „Die Taufe ist ein Gottesgeschenk – nehmen wir es an!“ So warb die Evangelische Kirche von Westfalen im vergangenen Jahr in ihren Gemeinden um Ideen für Tauffeiern der etwas anderen Art. Der Evangelische Kirchenkreis Hattingen-Witten greift diese Aktion auch in diesem Jahr wieder auf. Mit einer ungewöhnlichen Aktion in Witten: Am Sonntag, dem 1. Juli, findet am Schleusenwärterhäuschen an der Ruhr ein zen...

mehr

Schulreferat lädt zur Geschichtsstund der anderen Art
23.03.2012

Witten. „Eigentlich wollte ich auf Distanz bleiben. Und dann hab ich mich plötzlich dabei ertappt, dass ich Sympathie für den Hauptdarsteller habe. Total erschreckend!“ So wie Franziska Schulz, 16, aus der 10. Klasse der Otto-Schott-Realschule in Witten ging es wohl vielen Schülerinnen und Schülern, die der Einladung von Sabine Grünschläger-Brenneke vom Schulreferat des Evangelischen Kirchenkreises gestern und heute ins Burg Kino gefolgt waren. ...

mehr

"…bis an die Tür"
22.03.2012

„… bis an die Tür“. Das ist das Motto einer berufsbezogenen Weiterbildung zur Begleitung von Menschen am Ende ihres Lebens. Die Weiterbildung richtet sich an Berufstätige in der Altenpflege und im Sozialdienst und wird ab dem 21. Mai in Hattingen angeboten. Sie findet in drei Modulen vorwiegend halbtags statt und kostet 375 EUR. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

mehr

Hattinger Kreuz-Weg ermöglicht beeindruckende Begegnungen
22.02.2012

Sieben Wochen lang, in der Passionszeit bis Ostern, wird das 80 Kilogramm schwere, von Holger Vockert in leuchtendem Orange gestaltete Holzkreuz durch Hattingen wandern.

mehr

Trauerarbeit: Nachfrage nach Seminaren zur Begleitung Trauernder gestiegen
22.02.2012

Der Verein für Trauerarbeit Hattingen e.V. hat auf einer Mitgliederversammlung Ende 2011 seinen Vorstand komplett und einstimmig wiedergewählt.

mehr

Wertschätzung und Fortbildung
22.02.2012

Urlaub – für viele die schönste Zeit des Jahres. Damit die ersehnten Wochen fernab des Alltags noch ein bisschen schöner werden, buchen viele Menschen im Kirchenkreis Reisen in das „Haus am Weststrand“ auf Norderney.

mehr

Sieben Wochen ohne ...
18.02.2012

Bin ich wieder in die Konsumfalle gegangen in diesem Winter mit seinen weihnachtlichen Verlockungen? Bin ich eigentlich bei mir noch Herr im Hause oder lasse ich mich bestimmen? Halte ich noch Maß oder möchte ich das wieder üben?

mehr

Die Wahl ist gelaufen – Presbyter für vier Jahre gefunden
14.02.2012

Kirchenkreis. (niki) Am 5. Februar hat in allen Gemeinden in der Evangelischen Kirche von Westfalen die Wahl der neuen Presbyterinnen und Presbyter stattgefunden. Auch im Kirchenkreis Hattingen-Witten wurde die Kirchenwahl 2012 durchgeführt – allerdings nicht in allen 17 Gemeinden. Lediglich in den Gemeinden Trinitatis und Martin-Luther (Witten), Bredenscheid, Nierenhof und Welper-Blankenstein (Hattingen) sowie in Sprockhövel und Wengern gab es ...

mehr

Lernen und Freunde treffen
01.02.2012

Westfalen/Schwerte-Villigst. 24.000 westfälische Konfirmandinnen und Konfirmanden sind aufgerufen, sich am Innovationspreis Konfirmandenarbeit zu beteiligen. Gefragt sind in diesem Jahr Beiträge zum Thema Freundschaft.

mehr

„Warum ist es hier eigentlich so kalt?“
01.02.2012

Rüdinghausen. „Die Heizkosten sind kaum bezahlbar, die Kirche braucht eine Drainage, eine Wand und das Dach sind feucht und müssen saniert werden, die Treppe zur Orgel ebenfalls.“ Elke Helmerich, Ortspfarrerin in Rüdinghausen, hat einen langen Wunschzettel – aber unbescheiden ist der eigentlich nicht. Im kommenden Jahr feiert die Evangelische Kirchengemeinde im Osten von Witten den 150. Geburtstag ihrer historischen Dorfkirche – doch mit einem Ei...

mehr

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.
Irischer Segenswunsch

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies an drei Stellen: Erstens zur Einstellung der Schriftgröße, damit Sie nicht auf jeder Seite die Schriftgröße neu wählen müssen, zweitens im Internen Bereich, damit Sie sich nicht auf jeder Seite dieses Bereichs neu einloggen müssen und drittens mit dem Ziel, diesen Cookie-Hinweis nicht auf jeder Seite neu anzuzeigen. Dies sind technisch notwendige Cookies und dienen nicht zum Erfassen von Nutzerdaten. Ein Tracking Ihres Besuchs per Cookie findet nicht statt.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung
Akzeptieren & schließen